Меню
Видеоучебник

Direkte und indirekte Fragen

Урок 38. Немецкий язык 11 класс ФГОС

В уроке речь пойдёт о прямых и косвенных вопросах. Ученики узнают разницу между ними, их виды, способы показать эти вопросы. Также они посмотрят, какие знаки препинания ставятся при косвенных вопросах, так как это зачастую доставляет сложность. В конце урока у них будет возможность закрепить полученные знания, выполнив несколько упражнений.

Конспект урока "Direkte und indirekte Fragen"

Heute in der Stunde lernen wir:

-         die direkten Fragen,

-         die indirekten Fragen,

-         Möglichkeiten, wie man diese Fragen zeigen kann,

-         die Satzzeichen bei den indirekten Fragen.

Beginnen wir!

Es gibt 2 Möglichkeiten eine Frage zu stellen: direkt oder indirekt.

Vergleicht:

Direkte Frage: Wie lerne ich schnell Deutsch?

Indirekte Frage: Ich möchte wissen, wie ich schnell Deutsch lerne.

Wir können sehen, dass der erste Satz ein gewöhnlicher Fragesatz ist. Und der zweite Satz ist ein Nebensatz.

Lernen wir zuerst die direkten Fragen.

Hier gibt es 2 Arten der direkten Fragen:

·        ohne Fragewort,

·        mit Fragewort.

Hast du die Ferien gut verbracht?

Wohin bist die im Sommer gefahren?

Die direkten Fragen ohne Fragewort nennt man auch Ja/Nein-Fragen.  Das Verb steht an der 1. Stelle:

Liebst du deinen neuen Freund?

Und die möglichen Antworten: Ja, ich liebe meinen neuen Freund.

Oder: Nein, ich liebe meinen neuen Freund nicht.

Die direkten Fragen mit Fragewort nennt man auch W-Fragen (Ergänzungsfragen). Das heißt, sie haben nächste Fragewörter: wo? was? wann? worauf? und andere. An der 1. Stelle steht immer das Fragewort, dann stehen das Prädikat und das Subjekt:

Wo liegt der Bahnhof?

Was suchst du in meinem Zimmer?

Wann beginnt die Deutschstunde?

Worauf warten die Touristen?

Die indirekten Fragen

Was ist das?

Indirekte Fragen sind Fragen, die wir als Nebensatz in einen anderen Satz einbauen.

Das heißt, die Fragesätze können als Nebensätze verwendet sein.

Vergleicht:

Direkte Frage: Kommt sie morgen?

Indirekte Frage: Er fragt, ob sie morgen kommt.

Der erste Satz ist ein gewöhnlicher Fragesatz, und der zweite – Satz mit einem Fragesatz, der eine Rolle des Nebensatzes spielt.

Wir ergänzen damit bestimmte Wendungen, wie zum Beispiel die folgenden.

Ich weiß nicht, …

Er fragt, …

Ich verstehe nicht, …

Sie möchte wissen, …

Ich sage dir nicht, …

Können Sie mir sagen, …? usw.

Indirekte Fragen können ohne und mit Fragewort sein.

Die Lehrerin fragte mich, ob ich die Ferien gut verbracht hatte.

Hier gibt es kein Fragewort.

Mein Freund fragte, wohin ich im Sommer gefahren bin.

Und in diesem Satz sehen wir das Fragewort wohin.

Die indirekten Fragen ohne Fragewort nennt man Entscheidungsfragen. Das sind die Fragen, die man nur mit „ja“ oder „nein“ beantworten kann. Die indirekten Fragen brauchen „ob“:

Philipp möchte wissen, ob morgen ein heißer Tag wird.

Kannst du mir sagen, ob Maria gestern mit deiner Frau telefoniert hat?

Die indirekten Fragen mit Fragewort ersetzen die W-Fragen, sie heißen Ergänzungsfragen.

Diese Fragen beginnen mit den Fragepronomen warum? wie? wann? wo? usw.

Weißt du, warum sie alle nicht kommen?

Philipp möchte wissen, wie sie heißt.

Kennst du, wann der Zug abfährt?

Können Sie mir sagen, wo hier die Kantine ist?

Da die indirekten Fragen Nebensätze sind, steht das konjugierte Verb am Satzende:

Bitte sag mir, wo eine gute Sprachschule ist.

Sag mir, ob du Lust auf ein Eis hast.

Die indirekten Fragen sind sehr viel höflicher als die direkte Frage.

Punkt oder Fragezeichen?

Sehr oft gibt es ein Problem, was am Ende der indirekten Fragesätze zu stellen: einen Punkt oder ein Fragezeichen?

Hier ist aber alles einfach:

Wenn ein Hauptsatz eine Frage ist, dann stellen wir ein Fragezeichen:

Können Sie mir sagen, wann er kommt?

Wissen Sie, ob er kommt?

Können Sie mir sagen und Wissen Sie sind Fragen.

Wenn ein Hauptsatz einen Gesamtsatz ist, dann stellen wir einen Punkt:

Frag ihn endlich, wann er kommt.

Ich möchte wissen, ob er kommt.

Frag ihn endlich und Ich möchte wissen sind die Gesamtsätze.

Wiederholen wir noch einmal!

1. Es gibt 2 Möglichkeiten eine Frage zu stellen: direkt oder indirekt.

2. Indirekte Fragen sind Nebensätze mit einem Fragesatz und somit steht das konjugierte Verb am Satzende.

3. Die indirekten Fragen ohne Fragewort nennt man Entscheidungsfragen. Das sind die Fragen, die man nur mit „ja“ oder „nein“ beantworten kann. Die indirekten Fragen brauchen „ob“.

4. Die indirekten Fragen mit Fragewort ersetzen die W-Fragen, sie heißen Ergänzungsfragen. Diese Fragen beginnen mit den Fragepronomen warum, wie, wann, wo usw.

5. Indirekte Fragen wirken höflicher als direkte Fragen.

Viel Spaß beim Deutschlernen!

1830

Комментарии 0

Чтобы добавить комментарий зарегистрируйтесь или на сайт

Вы смотрели