Меню
Видеоучебник
Видеоучебник  /  Немецкий язык  /  9 класс  /  Немецкий язык 9 класс ФГОС  /  Genetiv-Präpositionen. Präpositionen im Dativ und Akkusativ

Genetiv-Präpositionen. Präpositionen im Dativ und Akkusativ

Урок 32. Немецкий язык 9 класс ФГОС

Данный урок продолжит рассказывать о предлогах в немецком языке, на этот раз — о значении и употреблении предлогов в Genitiv и Dativ-Akkusativ, после чего ученики сделают упражнения по теме.

Конспект урока "Genetiv-Präpositionen. Präpositionen im Dativ und Akkusativ"

Wir lernen die Präpositionen weiter. Wir wussten schon die Präpositionen in Verbindung mit dem Akkusativ und die Präpositionen in Verbindung mit dem Dativ.

Und heute erkennen wir die Bedeutung jeder Präposition in Verbindung mit dem Genitiv und die Präpositionen in Verbindung mit dem Dativ und Akkusativ und machen die Übungen.

I. Die Präpositionen in Verbindung mit dem Genitiv

während

statt

unweit

wegen

trotz

laut

Die Bedeutung der Genetiv-Präpositionen

1. Während

·        in der Zeit:

Während der Sammlung sagte er kein Wort.

2. Wegen

·        der Grund, die Ursache, der Argument:

Wegen der Krankheit kam er zum Geburtstag nicht.

Wegen des schlechten Wetters sind wir zu Hause geblieben.

3. Statt hat die Bedeutung anstelle, anstatt:

Statt seines Freundes kam sein Bruder.

Statt des Fernsehers kaufte er ein Radio.

4. Trotz hat die Bedeutung ungeachtet, obwohl:

Trotz des Regens machen wir einen Ausflug.

Trotz heftiger Schmerzen lächelte er.

5. Unweit bezeichnet den Ort:

Unweit der Stadtmitte gibt es viele Sehenswürdigkeiten.

6. Laut verwendet man oft ohne Artikel und Endung beim Substantiv.

Die Bedeutung ist entsprechend:

Laut dem Bericht des Direktors, hat der Betrieb den Plan erfüllt.

laut des Gesetzes/laut Gesetz

laut der Ordnung/laut Ordnung

laut der Verfassung/laut Verfassung

Ergänzt Präpositionen im Genetiv! Erklärt!

1. Die Kinder waren ____ der Sommerferien auf dem Lande.

Man kann „in der Zeit der Sommerferien“ sagen, deshalb stellen wir „während“.

Die Kinder waren während der Sommerferien auf dem Lande.

2. Sie kann ___ des Kopfschmerzes nicht denken.

Kopfschmerz ist die Ursache, warum sie nicht denken kann. Hier stellt man „wegen“.

Sie kann wegen des Kopfschmerzes nicht denken.

3. ___ des Regens blieb er nicht zu Hause.

Man kann „ungeachtet des Regens“ sagen. Wir stellen hier „trotz“.

Trotz des Regens blieb er nicht zu Hause.

4. Warum arbeitest du ____ deiner Kollegin?

„Anstelle der Kollegin arbeiten“ – Präposition „statt“.

Warum arbeitest du statt deiner Kollegin?

5. _____ des Sees steht ein schönes Haus.

Es geht um einen Ort. Wir sollen Präposition „unweit“ stellen.

Unweit des Sees steht ein schönes Haus.

6. ____ Grundgesetz Deutschlands können alle die Ausbildung bekommen.

Das Substantiv „Grundgesetz“ hat keinen Artikel und Endung. Wir können „entsprechend Grundgesetz“ sagen.

Laut Grundgesetz Deutschlands können alle die Ausbildung bekommen.

II. Die Präpositionen in Verbindung mit dem Dativ und Akkusativ

an

neben

unter

auf

in

vor

hinter

über

zwischen

Die Bedeutung der Präpositionen im Dativ und Akkusativ

Dativ-Frage ist wo?

Akkusativ-Frage ist wohin?

1. An

·        der Rand, das Ufer, die Grenze:

Ich erhole mich an der Ostsee. Ich fahre an die Ostsee.

am Waldrand/an den Waldrand

an der Grenze/an die Grenze

·        die Vertikalfläche:

Der Spiegel hängt an der Wand.

Ich hänge den Spiegel an die Wand.

·        der Punkt, die Stelle, der Platz:

Ich sitze am Schreibtisch. Ich setze mich an den Schreibtisch.

Ich stehe an der Bushaltestelle. Ich habe die Tasche an die Bushaltestelle gestellt.

Er wohnt am Alexanderplatz.

·        das Datum, die Tageszeit, der Wochentag (immer Dativ):

am 16. Oktober

am Morgen

am Vormittag

am Montag

2. Auf

·        die Horizontalfläche:

auf dem Feld

auf dem Markt

auf dem Dach

auf der Insel

·        die begrenzte Zeit:

Sie fuhr auf 3 Monate ins Ausland.

·        die Sprache:

Er macht ihr ein Kompliment auf Deutsch.

·        die Anzahl-, Maßzahlveränderung:

Die Preise sind auf 50 % gestiegen.

Die Temperatur ist auf 10 Grad gesunken.

·        die Wörter der Bahnhof, das Gericht, das Standesamt, die Post, die Polizei, das Büro, die Universität:

Auf der Post gibt es eine freie Stelle.

auf die Bank gehen.

3. Hinter

·        der Hintergrund:

Hinter dem Haus ist ein Garten.

Hinter mich setzte sich Erika.

4. Neben

·        der Standort:

Er sitzt neben ihr.

Er setzt sich neben sie.

·        in Bedeutung gleich, zugleich, daneben:

Neben der Politik interessiert ihn auch Archäologie.

5. In

·        im Innern, innerhalb:

Der Sohn ist noch in der Schule. Der Sohn geht jetzt in die Schule.

Das Buch liegt im Bücherschrank. Ich lege das Buch in den Bücherschrank.

·        der Kontinent, der Staat, das Land, der Ort mit dem Artikel:

in Asien/in das warme Asien

im Iran/in den Iran

Sie wohnt in der Gartenstraße.

·        die Jahreszeiten:

im Frühling

im Winter

im Herbst

im Sommer

·        die Farben:

Sie kaufte das Kleid in Grün.

·        die Zeit:

Richard wurde im Jahre 1998 geboren.

Im Juli habe ich Ferien.

In diesen Tagen ist die Hitze.

Ein Ei ist in drei Minuten gekocht.

6. Über

·        die höhere Lage:

Ich hänge die Lampe über den Tisch.

Die Lampe hängt über dem Tisch.

·        in Bedeutung =mehr als:

Das Schiff ist über 100 Meter lang.

Über eine Stunde wartete ich auf sie.

·        die Summe:

eine Rechnung über 50 Euro

ein Strafbescheid über 25 Euro

·        das Thema:

das Buch über Deutschland

die Stunde über Präpositionen

7. Unter

·        die niedrigere Lage:

unter dem Tisch/unter den Tisch

·        sich unter 2 und mehr Personen oder Gegenständen befinden:

Er sitzt unter den Zuschauern. Er setzt sich unter die Zuschauer.

Unter den Steinen lag ein Diamant. Unter die Steine legte er einen Diamant.

·        die Bedingung (man kann die Frage wie? stellen):

Sie sagte es unter Tränen.

unter Gefahr

·        vor den Zahlen (man kann die Frage wie viel? stellen):

Briefe unter 20 Gramm kosten 2 Euro.

8. Vor

·        der Zeitpunkt:

Ich werde mir vor dem Abendessen noch die Hände waschen.

10 Minuten vor eins

·        der Standort:

Ich stehe vor dem blauen BMW.

·        psychische und physikalische Ursachen:

vor Angst

vor Hitze

vor Liebe

vor Stolz

·        mit Verben schützen, bewahren, retten:

Sie bewahrte ihn vor Gefahren.

Er rettete sie vor dem Tode.

9. Zwischen

·        der Standort:

Ich stehe jetzt zwischen einem Hotel und Geschäft.

·        sich zwischen 2 Personen oder Gegenständen befinden:

Ich setze mich zwischen ihn und seinen Bruder.

·        der Zeitpunkt:

zwischen drei und vier Uhr

Ich werde zwischen dem ersten und dem dritten April nicht in Wien sein.

Ergänzt Präpositionen im Akkusativ oder Dativ! Erklärt!

1. Wir wohnen ____ einem Hochhaus.

Das ist Dativ. „Wir wohnen innerhalb vom Hochhaus“. Hier sollen wir „in“ stellen.

Wir wohnen in einem Hochhaus.

2. Ich lege das Buch ___ meinen Schreibtisch.

Das ist Akkusativ und Horizontalfläche. Wir stellen „auf“.

Ich lege das Buch auf meinen Schreibtisch.

3. Er machte alles für sie ___ Liebe.

Er machte alles aus psychischer Ursache. Wir sollen hier „vor“ stellen.

Er machte alles für sie vor Liebe.

4. Ich stelle die Lampe ___ den Schrank.

Das ist Akkusativ und Standort. Wir stellen „neben“.

Ich stelle die Lampe neben den Schrank.

5. In der Klasse hängen überall Plakate ___ der Wand.

Das ist Dativ und Vertikalfläche. Wir stellen „an“.

In der Klasse hängen überall Plakate an der Wand.

6. Ich parke mein Auto ___ den Baum.

Das ist Akkusativ. Das Auto hat die niedrigere Lage als Baum, deshalb ist hier „unter“.

Ich parke mein Auto unter den Baum.

7. Die Party findet ___ dem Haus statt.

Das ist Dativ und bezeichnet Hintergrund. Wir stellen „hinter“.

Die Party findet hinter dem Haus statt.

8. Die Antenne befindet sich ___ dem Dach.

Die Antenne hat die höhere Lage als Dach, deshalb ist hier „über“.

Die Antenne befindet sich über dem Dach.

9. Er stellt das Auto ___ zwei Straßenbäume.

Das Auto befindet sich zwischen 2 Gegenständen.

Er stellt das Auto zwischen zwei Straßenbäume.

Hört zum Schluss die Gedichte! Sie helfen ihnen die Präpositionen im Genetiv und im Dativ und Akkusativ besser behalten!

Während des Sommers, wegen der Hitze,

Unweit der Schule liege ich im Gras.

Statt der Geschichte lerne ich Deutsch –

Trotz des Regens macht es mir Spaß.

Während des Sommers ist es heiß.

Wegen der Sonne, trotz des Regens

Unweit der Schule lerne ich Deutsch:

Während, unweit, statt, trotz, wegen".

Über, unten, vor und zwischen,

An auf, hinten, neben, in

Fordern Dativ nach dem Wo?

Akkusativ – nach Wohin?

0
1477

Комментарии 0

Чтобы добавить комментарий зарегистрируйтесь или на сайт