Меню
Видеоучебник

Die Sehenswürdigkeiten Russlands

Урок 23. Немецкий язык 10 класс ФГОС

Россия – это целый культурный мир, где можно увидеть всё: от шедевров архитектуры и большого количества музеев до разнообразных природных достопримечательностей. Именно о них и пойдёт речь в этом уроке.

Конспект урока "Die Sehenswürdigkeiten Russlands"

Die Sehenswürdigkeiten Russlands

Russland ist ein phantastisches Land. Das ist eine ganze Welt, wo es alles gibt: von Meisterwerken der Architektur und einer großen Anzahl von Museen bis zu vielfältigen von Naturattraktionen: Bergseen, Geysire, Gletscher und vieles mehr.

Viele Touristen reisen nach Russland, um die Schönheiten des Landes zu sehen.

Und das ist nur das kleinste Teil der Sehenswürdigkeiten und ungewöhnlicher Orten, die man in Russland besuchen kann.

1. Das Tal der Geysire

Das ist das einzige Geysirfeld in Asien und die zweitgrößte Konzentration von Geysiren in der Welt. Es liegt auf der Halbinsel Kamtschatka im Fernen Osten Russlands.

In der Welt gibt es nur 5 Geysirfelder. Hier befinden sich etwa 90 Geysire mit Entfernung von 6 km.

Mehr als 3000 Touristen besuchen das Tal der Geysire.

2. Die Insel Kischi

Ist eine Insel im Onegasee.

Die Insel Kishi ist ein echtes Freiluftmuseum! Nirgendwo in der Welt findet man so etwas wie diese Holzkirchen. Die schönste ist Verklärungskirche.

Sie ist 37 Meter hoch und hat 22 Zwiebeltürme! Die Kirche wurde 1714 ganz aus Holz gebaut. Das ist einzigartiger kühnster erhaltener Holzbau Russlands ohne Nagel.

Daneben gibt es hölzerne Bauernhäuser, Windmühlen, Glockentürme und Scheunen.

3. Sophienkathedrale in Nowgorod

Das ist eine der ältesten Hauptkirche in Nowgorod. Sie wurde 1050 erbaut.

Die Höhe der Kirche beträgt fast 40 Meter. Hier befindet sich die Ikone der Muttergottes vom Zeichen.

Seit 1992 gehört die Sophienkathedrale zur UNESCO-Weltkulturerbe.

4. Baikalsee

Das ist der älteste, tiefste und reinste See in der Welt. Der Baikalsee enthält 20 % alles Süßwasser der Welt. Der tiefste Punkt ist hier 1642 Meter.

Baikalsee wurde vor etwa 25 Millionen Jahren gegründet und ist gegenwärtig einer der berühmtesten und schönsten Seen der Welt. Der See ist sehr groß. Viele Bewohner nennen es das Meer. Noch ein schöner Name des Baikalsees ist „die Perle von Sibirien“.

Baikalsee ist ein richtiger touristischer Ort!

5. Susdal

Susdal war früher die Hauptstadt eines der Fürstentümer der alten Rus. Heute ist Susdal ein Teil des so genannten „Goldenen Rings Russlands“.

Diese Stadt ist ein großes architektonisches Meisterwerk. Hier gibt es viele alte schöne und gut erhaltene Kathedralen, Kirchen und Klöster. Im Herzen von Susdal steht berühmter Susdaler Kreml.

Diese Stadt ist wie ein riesiges Freiluftmuseum. Wenn man durch die Straßen geht, kann man sich leicht vorstellen, dass man in eine ferne Vergangenheit gekommen ist…

6. Moskauer Kreml

Er liegt im historischen Zentrum Moskau und gilt als eine Visitenkarte des Landes.

Die ersten Holzbefestigungen erschienen hier im 12. Jahrhundert.

Seine Fläche beträgt 27,5 Hektar.

Hier liegen:

-         3 Kathedralen: die Mariä-Entschlafens-Kathedrale (Uspenski-Kathedrale), die Erzengel-Michael-Kathedrale (Archangel'skij- Kathedrale) und die Mariä-Verkündigungs-Kathedrale (Blagoweschtschenski-Kathedrale);

-         der Glockenturm Iwan der Große;

-         die Rüstkammer und viele andere architektonische Meisterwerke.

Museen des Kremls tauchen euch in die reichste russische Geschichte ein. Man braucht viel Zeit, um alles zu sehen!

Moskauer Kreml dient heute als Residenz des Präsidenten.

7. Ermitage in Sankt Petersburg

Das ist eines der größten und bedeutendsten Kunstmuseen der Welt und die wichtigste Schatzkammer Russlands. Hier werden fast 3 Millionen von Gemälden, Schmucksachen, Skulpturen und Keramik bewahrt. Hier wurde die Kultur und Geschichte Russlands und der Welt widerspiegelt.

Die Eremitage wurde von der russischen Kaiserin Katharina der Großen begründet. Seit 1764 kaufte sie bedeutende Gemälde und Sammlungen. Seit 1852 wurde Museum öffentlich.

Zum Beispiel, heute bewahrt man dort solche weltweit bekannte Originale der Bilder von Leonardo da Vinci, Raffael, Rubens, Rembrandt und viele andere.

Der Luxus und die Pracht des Palastes lassen niemanden kalt!

In der Ermitage wohnen Katzen. Sie helfen mit Nagetieren kämpfen. Jede Katze hat seinen eigenen Pass mit Foto.

8. Die Basilius-Kathedrale am Roten Platz in Moskau

Die Kathedrale wurde 1555-1561 auf Befehl von Iwan IV. errichtet.

Heute ist das ein Museum für Geschichte. Hier befinden sich Fresken, Ikonostasen und auch eine ständige Ausstellung der Waffen aus der Zeit Iwan des Schrecklichen.

Die Basilius-Kathedrale ist wie ein Feuer im Zentrum Moskau. Ihre bunten Zwiebeltürme soll jeder sehen!

9. Derbent in Dagestan

Das ist eine der ältesten Stadt in Russland. Derbenter Festung wurde im 6. Jahrhundert vor Christus erstmals schriftlich erwähnt. Hier liegt auch der älteste in Russland Muslime Tempel - Juma Moschee, die im Jahre 733 gebaut wurde.

„Derbent“ bedeutet aus dem Persischen „verschlossenes Tor“.

Es lohnt sich, auf die Derbenter Straßen zu gehen!

10. Die letzte Sehenswürdigkeit für heute ist Peterhof.

Peterhof wurde 1710 als kaiserliche Landresidenz gegründet. 1762 bekam er den Status der Stadt. Hier liegt Denkmal der Weltarchitektur, Palast- und Parkkunst des 18.-19. Jahrhunderts - der Palastkomplex Peterhof. Er schließt in sich Ensemble von Schloss, Pavillons, Park und die historische Altstadt.

Der malerische Palast- und Parkkomplex wird „das Königreich der Brunnen“ genannt. Mehr als 150 Springbrunnen und Wasserkaskaden schmücken die Parkanlage. Paläste, Pavillons, Statuen, Gassen und Blumenbeete sind voller Größe. Sogar die Bäume hier haben ihre eigene Geschichte. Hier wachsen Eichen, die vom Zaren Peter dem Großen gepflanzt wurden.

Peterhof wird jedes Jahr von etwa 4,5 Millionen Menschen besucht. Es umfasst auch die Sehenswürdigkeiten der Südküste des Finnischen Meerbusens.

Wiederholen wir noch einmal!

Russland ist das Land mit interessanten Orten und Sehenswürdigkeiten, reicher Kultur und spannender Geschichte.

Das sind die heute besprochenen Sehenswürdigkeiten:

-         das zweitgrößte in der Welt Tal der Geysire;

-         die Insel Kischi mit Holzkirchen;

-         die älteste Kirche in Nowgorod Sophienkathedrale;

-         der älteste, tiefste und reinste in der Welt Baikalsee;

-         die alten Städte Susdal und Derbent;

-         Residenz des Präsidenten Moskauer Kreml;

-         die Basilius-Kathedrale am Roten Platz in Moskau mit bunten Zwiebeltürmen;

-         das Kunstmuseum Ermitage in Sankt Petersburg;

-         der Palastkomplex in Sankt Petersburg Peterhof.

Der kühle, wägende Verstand

Kann Russlands Wesen nicht verstehen;

Denn dass es heilig ist, dies Land,

Das kann allein der Glaube sehen.

Fjodor Iwanowitsch Tjuttschew (1803-1873), russischer Lyriker.

0
966

Комментарии 0

Чтобы добавить комментарий зарегистрируйтесь или на сайт

Вы смотрели