Меню
Видеоучебник

Unsere Heimat Russland

Урок 22. Немецкий язык 10 класс ФГОС

Россия – самое большое государство в мире. И сегодня мы поговорим о его географическом положении, климате и населении. Ещё раз вспомним национальную символику России и её отличительные особенности. Узнаем, откуда пошло название нашей родины «Россия» и послушаем интересные факты о ней!

Конспект урока "Unsere Heimat Russland"

Unsere Heimat Russland

Russland ist nicht nur ein geografisch großer Staat mit eigener Geschichte. Vor allem ist es eine riesige Schicht der Weltkultur, die sich durch Originalität und Einzigartigkeit auszeichnet.

Jeder Mensch, der Russland jemals besucht, kann es nie vergessen! Endlose, malerische Orte, riesige Felder und Wälder sind mit ihrer Schönheit faszinierend.

Man kann unendlich über Russland sprechen. Und heute machen wir das noch einmal. Wir behandeln:

·        die geografische Lage Russlands;

·        die nationale Symbolik;

·        die Entstehung des Namens „Russland“.

Wir hören noch einige interessante Fakten über Russland!

Beginnen wir!

Die geografische Lage Russlands

Die Russische Föderation ist der größte Staat der Welt. Ihre Fläche beträgt 17.125.191 km². Russland liegt im östlichen Teil Europas und im nördlichen Teil Asiens.

Die Gesamtlänge der Grenzen Russlands beträgt 60.939 km, davon 38.807 km sind Seegrenzen. Die längste Grenze ist 7500 km mit Kasachstan. Die kürzeste – mit Korea (nur 17 km).

Russland grenzt an 16 Staaten. Das sind:

im Westen – Norwegen, Finnland, Estland , Lettland, Polen, Litauen, Weißrussland und die Ukraine;

im Süden – Abchasien, Georgien, Südossetien, Aserbaidschan, Kasachstan, die Mongolei, China, die Demokratische Volksrepublik Korea.

Fast das ganze Territorium Russlands wird in 11 Zeitzonen geteilt.

Es gibt kein anderes Land in der Welt, wo die Landschaften und die Pflanzenwelt so verschiedenartig sind.

Im Süden sind Steppen, im Zentrum des Landes – Ebenen und Wälder, im Norden – Tundra und Taiga, im Osten – Berge und Wüsten.

Den größten Teil des europäischen Territoriums Russlands nimmt die Osteuropäische Ebene ein. Im Süden liegen die Nördlichen Abhänge des Kaukasus und östlich vom Ural liegt die Westsibirische Ebene. Zwischen dem Jenissei und der Lena liegt die Mittelsibirische Hochebene. Zum Stillen Ozean liegen die Gebirgsketten und Hochebenen Nordostasiens.

Das Territorium Russlands umspülen 3 Ozeane: Arktischer Ozean, Pazifischer Ozean und Atlantischer Ozean.

Wasserstraßen

Russland ist das Land langer Flüsse und tiefer Seen. Im Land gibt es mehr als 2,8 Millionen Flüsse und mehr als 2 Millionen Seen. Die Wolga hat große historische, ökonomische und kulturelle Bedeutung. Sie ist der längste Fluss Europas. Sie mündet ins Kaspische Meer, das in der Wirklichkeit der größte See der Welt ist.

Der längste Fluss ist die Lena. Sie ist 4400 km lang.

Zu den größten Flüssen Russlands gehören auch die Norddwina, der Don, die Petschora, der Ob, der Irtysch, der Jenissei, die Angara, der Amur.

Die größten russischen Seen sind: Kaspisee, Baikalsee, Ladogasee.

Der Baikalsee ist der größte tiefste Süßwassersee der Welt. Das Wasser hier ist so klar, dass man die Steine auf dem Boden zählen kann.

Russland hat viele Inseln. Das sind die größten von ihnen: Nowaja Semlja, Sewernaja Semlja, Neusibirische Inseln, Sachalin, Kurilen.

Auf dem Gebiet der Russischen Föderation liegen folgende Naturzonen:

-         Arktische Wüste;

-         Tundra;

-         Waldtundra;

-         Waldzone;

-         Waldsteppenzone;

-         Steppenzone;

-         Halbwüstenzone.

Der höchste Punkt ist der Berg Elbrus: 5642 Meter.

45 % der Fläche des Landes sind mit Wäldern bedeckt. 26 % der Wälder noch intakte Urwälder. Sie liegen zum allergrößten Teil in Sibirien.

Im Lande gibt es 49 nationale Parks.

Klima

Große Teile des Landes sind vom Kontinentalklima mit heißen Sommern und sehr kalten Wintern geprägt. Im Norden ist Klima subarktisch und arktisch.

Die Temperaturen verändern sich sehr. Die Durchschnittstemperatur im Januar beträgt von -50 bis -1 C° und im Juli von 1 bis 25 C°.

In den letzten Jahren werden wesentliche Klima Veränderungen beobachtet. Die Temperaturschwankungen können ziemlich stark sein. Im Sommer kann die Temperatur über 40 C° und im Winter kann sie in manchen Orten Sibiriens -60 C° erreichen.

Administrative Gliederung

Russland schließt in sich 22 Republiken, 9 Regionen, 46 Gebiete, 4 Autonome Kreise und ein Autonomes Gebiet. Die Städte Moskau, Sankt Petersburg und Sewastopol haben föderative Bedeutung, das heißt einzelne Subjekte.

Bevölkerung

Nach dem Bestand 2017 leben in Russland 146.804.372 Menschen. Fast 80 % der Bevölkerung sind Russen. Außerdem leben hier mehr als 200 Volksgruppen.

Die größten Städte des Landes sind: Moskau, Sankt Petersburg, Noworossijsk, Omsk, Wladiwostok, Rostow am Don und viele andere.

Die nationale Symbolik

Wappen

Das Wappen Russlands wurde seit dem Jahre 1993 als Wappen der Russischen Föderation benutzt.

Das Wappen stellt den roten Wappenschild mit dem goldenen Doppeladler dar.

Der Adler hebt seine gerichteten Flügel an. Der Adler ist mit zwei kleinen Kronen und einer großen Krone gekrönt. Diese Krone ist durch ein Band verbunden. Der Adler hält in der rechten Klaue das russische Reichszepter in Gold und in der linken Klaue den russischen Reichsapfel in Gold.

Auf der Brust des Adlers, in einem roten Schild, ist ein silberner Reiter in einem blauen Mantel auf einem silbernen Pferd. Er besiegt mit einem silbernen Speer einen schwarzen Drachen.

Der Adler symbolisiert die Macht und Einheit des Russischen Staates.

Flagge

Die Flagge Russlands ist eine Trikolore. Sie besteht aus drei gleich großen horizontalen Streifen: oben weiß, in der Mitte blau und unten rot. Diese Flagge wurde am 11. Dezember 1993 offiziell angenommen.

Die Symbolik der Farben wird so interpretiert:

weiß steht für Glaube und Edelmut,  blau steht für Hoffnung und Ehrlichkeit, rot  steht für die Liebe, Mut und Tapferkeit.

Die Entstehung des Namens „Russland“

Erstmal wurde das Wort Росия Mitte des 10. Jahrhunderts schriftlich erwähnt und hatte einen Buchstaben „s“. Es wurde in den Werken des Byzantinischen Imperators Konstantin VII wie griechischer Name des Landes.

Erstmals wurde dieses Wort in der kyrillischen Schrift am 24. April 1387 in Titel von Metropolit Kiprian. Er hat als „Metropolit von Kiew, der ganzen Rus und Litauen“ unterschrieben.

Offiziellen Status bekam es 1547 und der Staat wurde Zarentum Russland genannt.

Den heutigen Namen mit 2 „s“ verwendet man seit der Mitte des 17 Jahrhunderts.

Und hört noch einige interessante Fakten über Russland!

1. Die maximale Temperatur war im August 1940 fixiert: +45,0 C° in Dagestan. Die niedrigste offiziell fixierte Temperatur im Jahre 1938 betrug -77,8 C° im Dorf Oimjakon (Jakutien).

2. Uralgebirge sind die ältesten in der Welt. Früher waren sie sehr hoch, heute ist das nur Gründung.

3. Transsibirische Eisenbahn ist die längste Bahn in der Welt. Sie verbindet die Städte Moskau und Wladiwostok.

Sie ist 9288 km lang, geht 87 Städte, 16 Flüsse und 8 Zeitzonen durch.

4. Im Flussdelta der Wolga gibt es das Tal der Lotosblumen. Seine Fläche ist 50 km² und ist die größte in der Welt.

Wiederholen wir noch einmal!

1. Russland ist der größte Staat in der Welt. Seine Fläche ist 17.125.191 km². Hier wohnen 146.804.372.

2. Im Land gibt es mehr als 2,8 Millionen Flüsse und mehr als 2 Millionen Seen.

Der längste Fluss ist die Lena (4400 km lang).

Die größten russischen Seen sind Kaspisee und Baikalsee.

3. Der höchste Punkt in Russland und in Europa ist der Berg Elbrus. 5642 Meter.

Man kann sicher sagen, dass Russland eine Großmacht ist. Die größte Fläche, vielartige Landschaften und die Pflanzenwelt, längste Flüsse, tiefste Seen und höchste Berge – das alles ist Russland.

0
1165

Комментарии 0

Чтобы добавить комментарий зарегистрируйтесь или на сайт

Вы смотрели