Меню
Видеоучебник

Berufe und Berufswahl

Урок 20. Подготовка к ЕГЭ по немецкому языку. Часть 1

На этом уроке речь пойдёт о выборе профессии. Ученики узнают, какие профессии самые популярные в Германии среди юношей и девушек. Также они получат информацию о профессиях, которые будут востребованы в будущем, и советы, которые помогут понять, на что нужно обратить внимание при выборе профессии. Ученики из Германии поделятся своими планами на будущее.

Конспект урока "Berufe und Berufswahl"

Es gibt viele spannende Berufe. Was wollt ihr werden und warum? Was ist am wichtigsten bei der Berufswahl? Heute probieren wir aber diese Fragen zu beantworten.

Was machen wir heute?

1. Wir beantworten die Frage: Was bedeutet das Wort „Beruf“?

2. Wir schauen Kategorien von Berufen.

3. Wir erkennen, welche Berufe in Deutschland die populärsten sind.

4. Wir schauen die Berufe der Zukunft.

5. Wir hören eine Information über die Berufswahl.

6. Wir hören die Meinungen der Schüler, was am wichtigsten für Jugendliche im Beruf ist und was sie werden wollen.

1. Was bedeutet das Wort „Beruf“?

Der Beruf ist Arbeit, Tätigkeit, mit der jemand sein Geld verdient.

2. Kategorien von Berufen.

In der modernen Welt existieren viele Berufe. Alle Berufe kann man in verschiedene Kategorien gliedern, zum Beispiel:

1. Die freien Berufe. Das sind Arzt, Architekt, Rechtsanwalt.

2. Kaufleute. Das sind, zum Beispiel, Bankkaufleute, Großhandelskaufleute, Industriekaufleute. Sie sollen mit Dingen handeln, sie kaufen und verkaufen.

3. Die Handwerker, zum Beispiel, Elektriker, Schlosser, Fleischer, Tischler. Sie arbeiten mit den Händen und benutzen Instrumenten und Werkzeugen dabei.

4. Die Arbeiter sind in einer Fabrik oder in einem Werk beschäftigt. Sie verdienen ihr Geld durch meistens körperliche Arbeit.

5. Die Angestellten. Dazu gehören Büro-, Bankangestellte. Sie sitzen im Büro und arbeiten bei einer Firma.

6. Die Beamten. Das sind Lehrer, Polizisten usw. Sie arbeiten im Dienst des Staates.

3. Die populärsten Berufe in Deutschland.

In Deutschland gibt es mehr als 330 Ausbildungsberufe, die sich auf verschiedene Bereiche wie Handel, IT, Technik und Landwirtschaft aufteilen. Hier sind zehn Berufe, in denen in 2020 die meisten Ausbildungsverträge abgeschlossen wurden.

1. Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement.

2. Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel.

3. KFZ-Mechatroniker/in.       

4. Verkäufer/in.

5. Industriekaufmann/-kauffrau.

6. Medizinische(r) Fachangestellte(r).

7. Fachinformatiker/in.

8. Elektroniker/in.

9. Kaufmann/Kauffrau im Groß- und Außenhandel.

10. Industriemechaniker/in.

4. Berufe der Zukunft.

Unsere berufliche Zukunft hängt sehr stark von unserem Verständnis von beruflicher Bildung ab. Die Liste der Berufe mit Zukunft kann man immer korrigieren, denn unsere Welt entwickelt sich rasant weiter. Berufe entstehen und wandeln sich regulär – das ist ein fortlaufender Prozess, dem sich auch jeder Berufstätige persönlich anpassen sollte.

Und wenn der Arbeitsmarkt sich rasant entwickelt, muss es auch jeder einzelne tun, um Schritt zu halten.

Doch welche Berufe haben Zukunft?

1. Berufe im sozialen Bereich.

- Gesundheitsberufe: Altenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger, Apotheker, Augenoptiker;

- Bildungs- und Erziehungsberufe: Erzieher, Kinderpfleger, Lehrer.

2. Berufe im (elektro)technischen Bereich.

- Technik, Metall und Maschinenbau: Maschinen- und Anlagenführer, Elektroniker, Mechatroniker, Luft- und Raumfahrtingenieure.

- IT und Elektrotechnik: IT-Fachinformatiker, Informatikkaufleute, SEO-Spezialisten, IT-Sicherheitsexperten, Mikrotechnologen, Programmierer/in.

3. Berufe im Bereich der Ernährung und Umwelt:

Gärtner, Koch, Bauer, Müller, Meteorologe.

4. Berufe im Bereich des Handels und der Logistik:

Berufskraftfahrer, Eisenbahner, Lagerlogistiker, Hafenlogistiker.

5. Berufe im Bereich Bau und Architektur:

Architekt, Bautechniker, Bauzeichner.

6. Kaufmännische Berufe mit Zukunft:

Industriekaufleute, Kaufleute im Büromanagement, Kaufleute im Groß- und Außenhandel.

5. Berufswahl.

Die Berufswahl ist eine wichtigste Entscheidung. Und das ist ein Problem. Man muss sich selbst im Leben finden. Es ist natürlich nicht leicht, sich für einen einzigen Beruf zu entscheiden, den Beruf für das ganze Leben zu wählen.

Die Berufswahl ist sehr schwer für die Jugendlichen. Sie haben noch keine Selbständigkeit und konkrete Zukunftspläne. Ihre Eltern und Lehrer müssen diesen Jugendlichen helfen und nötige Ratschläge geben. Und in der Zukunft können die jungen Menschen ihren Traumberuf finden.

Wenn die jungen Menschen nach ihren Berufswünschen gefragt werden, so kann man verschiedene Antworten hören.

Viele Jugendliche möchten künstlerische Berufe bekommen. Sie möchten Schriftsteller, Schauspieler, Maler, Fotograf oder Musiker werden.

Oder die jungen Menschen wählen die Berufe, die heute gebraucht sind. Das sind solche Berufe, wie z.B. Bäcker, Ärzte, Fachleute.

Mädchen bevorzugen Pflege- und Lehrberufe: Lehrerin, Psychologin, Bibliothekarin, Krankenschwester. Jungen finden technische Berufe attraktiv. Dazu gehören solche Berufe, wie Mechaniker, Ingenieure, IT-Techniker, Programmierer und viele andere.

Lehrer: Freunde, was ist am wichtigsten für euch im Beruf? Was wollt ihr werden? Warum? Erzählt bitte darüber!

Peter: Ich muss schnell und viel Geld verdienen. Und es ist zu wichtig für mich, viel Freizeit zu haben. So will ich Programmierer werden. Dieser Beruf gehört zu den gefragtesten Berufen auf dem Arbeitsmarkt. Als Programmierer kann man ziemlich gutes Geld verdienen.

Viele Programmierer arbeiten als Freelancer und haben sehr viele Freiheiten in ihrem tagtäglichen Arbeiten. Das ist auch ein kreativer Beruf und hat viele Angebote am Jobmarkt.

Ich habe gute mathematisch-technische Kenntnisse, sowie Englisch, kenne Computer und kann sogar einige Programmiersprachen.

Programmierer ist der Beruf der Zukunft.

Claudia: Für mich ist es wichtig, viel zu reisen und andere Länder zu besuchen. Am besten will ich im Ausland arbeiten. Dabei hilft mir mein Hobby und mein zukünftiger Beruf. Mein Hobby ist Fotografie, denn ich möchte als Fotografin arbeiten.

Fotograf ist sehr interessanter Beruf. Jeden Tag gibt es etwas Verschiedenes. Ich wähle diesen Beruf, denn man kann interessante Menschen treffen, viel reisen und schöne Plätze besuchen. Ich kann gut Englisch und ich habe schon ein Portfolio!

Andreas: Die Hauptsachen beim Beruf für mich sind sicherer Arbeitsplatz und sicheres Einkommen. So will ich Arzt werden. Das ist ein wichtiger und nützlicher Beruf, denn Ärzte retten Menschenleben. Man muss gut Biologie, Chemie und andere Kenntnisse in den bestimmten Gebieten haben. Es ist auch sehr wichtig die Psychologie der Menschen gut zu verstehen. Das alles interessiert mich und gefällt mir, darum wähle ich diesen Beruf.

Heike: Umgang mit Menschen bei der Arbeit ist mir wichtig. Ich verstehe gut die Psychologie der Menschen und die Kommunikation macht mir Spaß.

So will ich Lehrerin werden. Ich wähle diesen Beruf, denn ich liebe Kinder und ich kann mit ihnen gut kommunizieren. Das ist auch ein kreativer Beruf, denn die Lehrer können sich ganz auf die Kinder einstellen und kreativ mit ihnen arbeiten. Auch die Lehrer müssen immer das eigene Wissen erweitern. Das ist sehr positiver Beruf!

Lehrer: Danke für eure Meinungen!

Beantwortet die Fragen!

1. Was wollen die Jugendlichen werden?

2. Was ist wichtig für Jugendlichen im Beruf?

3. Was gehört zu welchem Beruf?

____

Welchen Beruf muss ich wählen?

Durch die große Möglichkeit an unterschiedlichen Ausbildungsberufen haben angehende Schüler die Qual der Wahl.

Bei der Wahl deiner Ausbildung solltest du vor allem überlegen, welcher Bereich dich interessiert. Vielen Auszubildenden ist es aber auch wichtig, in der Ausbildung schon gut zu verdienen und immer mehr spielt auch die Zukunft in dem gewählten Beruf eine Rolle.

Man muss sich nächste Fragen stellen und sie beantworten:

Diese Fragen können helfen, einen Beruf zu finden, bei dem du dich nicht jeden Tag dazu überwinden musst, zur Arbeit zu gehen. Es fällt leichter sich für die Tätigkeit zu engagieren, weil du dich für sie wirklich interessierst. Die Arbeit ist dann nicht mehr Belastung, sondern Erfüllung.

___

Berufe und Berufswahl. Kannst du jetzt diese Fragen beantworten?

1. Was ist „Beruf“?

2. Welche Kategorien von Berufen kannst du nennen?

3. Welche Berufe in Deutschland sind die populärsten?

4. Welche Berufe haben die Zukunft?

5. Ist die Berufswahl eine schwierige Frage?

6. Was ist am wichtigsten für dich im Beruf?

7. Was willst du werden? Warum?

Viel Erfolg!

74

Комментарии 0

Чтобы добавить комментарий зарегистрируйтесь или на сайт

Вы смотрели