Меню
Конспекты

Einkaufen

Урок 9. Немецкий язык 11 класс ФГОС

Это видео поможет школьникам вспомнить виды магазинов. Они получат следующую информацию о покупках в Германии: работе торговых центров, оплате товаров, онлайн-шопинге. Ученики вспомнят названия отделов в торговом центре, а также план его этажей. После они смогут потренироваться в практике языка и попробовать что-то купить по примеру диалога в видео. В заключение вашему вниманию предоставляются самые красивые торговые центры со всего мира!

Конспект урока "Einkaufen"

1. Heute erkennt ihr, welche Arten und Formen von Geschäften es gibt.

2. Ihr bekommt die Information über den Einkauf in Deutschland und genauer:

- über die Arbeit der Einkaufszentren,

- über die Bezahlung,

- über Online-Shopping.

3. Ihr erinnert euch an Abteilungen im Supermarkt.

4. Sowie schaut ihr die beeindruckendsten Shoppingcenter der Welt an.

Einkaufen ist der Teil unseres Alltages und ist die Notwendigkeit. Jemand muss jeden Tag kaufen, jemand kauft nicht so oft ein. Wir kennen die Menge von Geschäften und vielen Wegen, wie einzukaufen. In jedem Geschäft kaufen wir etwas anderes.

Es gibt verschiedene Arten und Formen von Geschäften.

Schauen wir einige von ihnen:

1. Kiosk. Das ist eine kleine Verkaufsstelle in Form eines Häuschens oder einer Bude.

2. Tante-Emma-Laden. Das ist eine umgangssprachliche Bezeichnung für ein kleines Einzelhandelsgeschäft, das Lebensmittel und weitere Artikel des täglichen Bedarfs anbietet.

3. Supermarkt ist ein großes Einzelhandelsgeschäft, das Lebensmittel, Genussmittel und meistens auch Drogerieartikel, aber auch andere Erzeugnisse für den täglichen Bedarf anbietet. Die Waren wählen die Kunden selbständig.

4. Hypermarkt. Ihn nennt man auch Selbstbedienungs-Warenhaus. Hypermärkte sehen wie Supermärkte aus, aber sie sind mehr größer.

5. Warenhaus. Das ist ein großes, in der Regel mehrstöckiges Einzelhandelsgeschäft, in dem Waren jeglicher Art angeboten werden.

6. Boutique ist ein kleiner Laden für Bekleidung oder Schmuck.

7. Secondhandladen, wo man gebrauchte Waren, vor allem Kleidung, kauft und verkauft.

Viele Leute kaufen gern im Super- oder Hypermarkt ein, weil sie dort alles finden können und dort alles für alle genügt. Sie haben auch viele Kassen, deshalb muss man nicht in der Schlange lange stehen.

In Einkaufszentren kann man viele wichtige Dinge für den Alltag bekommen: von Lebensmitteln bis zu Elektronik.

Die Supermärkte in Deutschland sind normalerweise von 7.00 Uhr bis mindestens 20.00 Uhr geöffnet.

An vielen Orten gibt es ein- oder zweimal in der Woche einen Wochenmarkt. Oft findet er samstags statt. Auf dem Wochenmarkt kann man frisches Obst, Gemüse und regionale Spezialitäten kaufen. Die Wochenmärkte dauern normalerweise vom frühen Morgen bis zum Nachmittag.

Frisches Fleisch und Wurst kauft man in Fleischereien oder auch Metzgereien.

Frisches Brot kann man in Bäckereien kaufen.

Diese kleinen Läden arbeiten in Deutschland gewöhnlich nur bis 18.00 Uhr.

Am Sonntag sind alle Geschäfte geschlossen.

Bezahlung

In Deutschland sind verschiedene Zahlungsmittel üblich.

Mit Bargeld (das heißt mit Geldscheinen und Münzen) kann man überall bezahlen.

Wenn man ein Konto bei einer Bank oder Sparkasse hat, bekommt man eine Kreditkarte (MasterCard oder Visa), mit der man in verschiedenen Kaufhäusern, Supermärkten bezahlen kann.

Im Internet zahlt man öfter mit einer Kreditkarte.

Online-Shopping liegt heute im Trend. Hört interessante Fakten zum Shoppen im Netz!

1. 9 von 10 Internet-Nutzern haben bereits online eingekauft.

2. Weltweit werden heute mit Online-Shopping pro Minute über 3,5 Millionen Dollar erwirtschaftet.

3. 66,6% der Frauen nutzen Online-Shopping, bei den Männern sind es nur 33,4%.

4. Männer suchen am häufigsten nach Lederjacken, Frauen nach Cocktailkleidern.

5. 19% shoppen über das Tablet, 21% übers Handy und 60% über den Laptop/Computer.

Was wird meistens online gekauft?

Die meistverkauften Waren im Internet sind Bücher (64%).

Den 2. Platz nimmt Mode: Kleidung, Schmucksachen, Kosmetik usw. (60%).

Auf dem 3. Platz stehen Tickets für verschiedene Veranstaltungen (51%).

Dann gehen Reisen: Touren, Hotel, Transport (27%).

Den letzten Platz nehmen frische Produkte (10%).

Das sind die 5 größten Online-Shoppings-Plattformen Deutschlands:

In einem Supermarkt gibt es verschiedene Abteilungen. Wie nennt man sie? Erinnern wir uns!

Fleischwaren

Wurstwaren

Fisch

Obst und Gemüse

Backwaren

Milchprodukte

Tiefkühlkost

Getränke

Gewürze

Süßigkeiten

Kosmetik

Waschmittel

Kleidung

Spielzeug

Sportwaren

Souvenirs

Schreibwaren

Lederwaren

Etagenplan eines Warenhauses

In Deutschland werden Ausländer manchmal durch die Nummerierung der Etagen verwirrt.

Die Wörter das Geschoss/die Geschosse, das Stockwerk/die Stockwerke, der Stock/die Stöcke, die Etage/die Etagen sind Synonymen.

Die Zählung der Etagen beginnt mit dem Erdgeschoss. Dann gehen das 1. Stockwerk, das 2. Stockwerk, das 3. Stockwerk usw.

Alle Geschosse über dem Erdgeschoss nennt man auch Obergeschosse und werden so verkürzt: 1. OG, 2. OG usw.

Zum Beispiel: Das Haus hat 4 Geschosse.

Das heißt, das Haus hat ein Erdgeschoss plus 3 Obergeschosse.

Man kann auch so sagen: Das Haus ist vierstöckig.

Aber: Ich wohne im zweiten Stock. Ich wohne auf der zweiten Etage. Ich wohne im zweiten Geschoss. Ich wohne im zweiten Stockwerk.

In der russischen Sprache bedeuten diese Sätze, dass der Junge in der dritten Etage wohnt.

So kann man eine Regel formulieren:

Wenn wir ein Haus beschreiben, nennen wir alle Etagen:

Das ist ein dreistöckiges Haus: Erdgeschoss plus 2 Stockwerke.

Wenn wir sagen, wo wir wohnen, dann sollen wir eine Etage zurück sagen:

Ich wohne im ersten Stock. Bei Russen bedeutet das, dass ich im 2. Stock wohne.

Stellt euch vor: Ihr geht in ein Einkaufszentrum, um etwas zu kaufen. Ihr braucht einige Aussagen. Ordnet zu: Wem gehören diese Aussagen: einem Kunden oder einem Verkäufer?

Also, diese Aussagen gehören einem Kunden:

Können Sie mir helfen?

Ich hätte gern...

Wo kann ich das anprobieren?

Was kostet das?

Können Sie mir etwas empfehlen?

Gibt es einen Rabatt oder ein Sonderangebot?

Ist Umtausch möglich?

Geben Sie mir bitte… Ich nehme…

Kann ich das sehen? Haben Sie ein anderes?

Können Sie mir das bitte einpacken?

Und diese sagt ein Verkäufer:

Guten Tag! Was suchen Sie?

Welche Größe?

Wünschen Sie noch etwas?

Was kann ich für Sie tun?

Bitte. Noch etwas?

Wie wollen Sie bezahlen?

Zahlen Sie in bar oder mit Kreditkarte?

Das macht genau 20 Euro.

Ihre Rechnung bitte.

Schaut zum Schluss die beeindruckendsten Shoppingcenter der Welt!

1. Hanjie Wanda Plaza in China.

2. Galeries Lafayette in Paris.

3. Bal Harbour in Miami.

4. Quartier 206 in Berlin.

5. GUM in Moskau.

6. Viktor-Emanuel-Galerie in Mailand.

7. Dubai Mall.

Die Einkäufe gehören auch zu unserem Alltag. Einige machen es gern und klappern in ihrer Freizeit die Geschäfte in ihrem Wohnort ab. Die anderen machen es ungern. Und du?

Wenn man Einkäufe machen möchte, so geht man in ein Kaufhaus oder in ein Geschäft je nach seinen Bedürfnissen. Es gibt viele Handelseinrichtungen in jeder Stadt und in jedem Dorf: Läden, Handlungen, Geschäfte, Kaufhäuser, Warenhäuser und auch Supermärkte. Sie verkaufen verschiedene Waren, das sind Lebensmittel und Konsumgüter, Haushaltsartikel und Möbel, Autos und anderes mehr.

„Konsum entwickelt sich zur neuen Religion. Man muss aber nicht daran glauben“.

Helmut Glaßl (1950), der Thüringer Aphoristiker.

198

Комментарии 0

Чтобы добавить комментарий зарегистрируйтесь или на сайт

Вы смотрели