Меню
Видеоучебник

Briefe schreiben

Урок 5. Подготовка к ЕГЭ по немецкому языку. Часть 2

Какие виды писем бывают? Какие правила оформления письма на немецком нужно соблюдать? Какие клише нужно использовать в письмах? На эти вопросы ученики найдут ответ в данном видео, после чего смогут попробовать написать деловое, личное и электронное письмо.

Конспект урока "Briefe schreiben"

Was machen wir heute?

Wir beantworten die Fragen:

Was ist ein persönlicher und ein formaler Brief?

Welche Merkmale haben solche Briefe?

Wie ist ihre Struktur?

Wie beschriftet man einen Briefumschlag?

Wie schreibt man ein E-Mail?

1. Persönlicher Brief

Ein persönlicher Brief übermittelt Informationen einer Privatperson in schriftlicher Form. Dabei spielt die persönliche Beziehung zwischen Sender und Empfänger eine wichtige Rolle.

Einen persönlichen Brief verfasst man an Freunde, Bekannte und Familienmitglieder, um mit ihnen in Kontakt zu treten und Erlebnisse auszutauschen. Es gibt viele unterschiedliche Anlässe, einen Brief zu schreiben: Eine Freundin oder ein Freund von dir ist weggezogen, du schreibst deiner Oma, willst fragen, wie es jemandem geht, deine Erlebnisse erzählen oder vielleicht jemandem gratulieren. Dafür eignet sich ein Brief besonders gut.

Ein Brief ist eine schöne Möglichkeit, um sich über Gefühle oder private Themen auszutauschen. Anders als bei einer E-Mail oder einer WhatsApp-Nachricht hast du etwas in der Hand, das von einem Freund oder einem Bekannten stammt.

Merkmale eines persönlichen Briefs:

·        Ein persönlicher Brief darf Umgangssprache enthalten.

·        Gefühle und Gedanken dürfen geäußert werden.

·        Du musst beim persönlichen Brief nicht so viele strenge Vorgaben beachten. Du kannst zum Beispiel ein schönes Briefpapier benutzen und deine Nachricht mit der Hand schreiben.

Trotz der lockeren Form müssen bestimmte Elemente wie: Briefkopf, Anrede, Brieftext, Grußformel und Unterschrift enthalten sein.

Wie ist die Struktur eines persönlichen Briefes?

Briefkopf

Jeder Brief hat einen Briefkopf. Hier schreibst du in die rechte obere Ecke des Blatts zuerst den Ort und dann das Datum. Achte auf das Komma zwischen der Orts- und der Zeitangabe. Hier sind Beispiele:

Mannheim, 20.09.2022

Berlin, den 2. August 2022

München, am 20.05.2022

Hamburg, im Juni 2022

Anrede

Nach einer oder zwei freien Zeilen folgt die persönliche Anrede. Diese wird meist mit der Anredeformel Liebe …, Lieber … oder Hallo ... und dem Vornamen der Empfängerin oder des Empfängers formuliert, zum Beispiel:

Hallo Max!

Lieber Max,

Guten Tag Oma!

Hallo Opa,

Guten Tag Frau Schmidt,

Liebe Frau Schmidt,

Diese Zeile wird gewöhnlich mit einem Komma beendet. Aber kann ein Ausrufezeichen sein.

Merke: Je nachdem, wie gut du die Person kennst, an die der Brief gerichtet ist, verwendest du unterschiedliche Anredepronomen:

Das Höflichkeitspronomen Sie/Ihnen/Ihre musst du im gesamten Brief groß schreiben, die Pronomen für vertraute Personen schreibt man in der Regel klein, du darfst sie aber auch groß schreiben.

Brieftext

In der nächsten Zeile beginnt der Brieftext.

Für deinen Textteil solltest du dir einen gut strukturierten Aufbau überlegen, damit der Leser deinen Gedanken folgen kann. Orientiere dich an: Einleitung, Hauptteil und Schluss und trenne die einzelnen Teile mit Absätzen.

Orientiere dich beim Schreiben an dem Leser deines Briefes. Sprich zu Beginn den Empfänger direkt an. Gehe auf das ein, was er dir in seinem letzten Brief erzählt hat, zum Beispiel:

Vielen Dank für deinen Brief …

Ich hoffe, es geht dir mittlerweile besser …

Hattest du einen schönen Urlaub?

Merkt euch! Bei der Anrede setzen wir entweder ein Ausrufezeichen und schreiben danach groß weiter oder wir setzen ein Komma und schreiben klein weiter.

Im folgenden Brieftext erzählt man dann von sich, seinen Erlebnissen, Gedanken, Gefühlen und Neuigkeiten.

Letztes Wochenende war ich krank.

In den Ferien war ich in Bayern.

Zum Geburtstag habe ich einen goldenen Ring bekommen.

Zum Schluss kann man die Empfängerin oder den Empfänger noch zu einer Antwort auffordern, indem man eine Frage stellt, und ihr oder ihm gute Wünsche senden.

Wie waren deine Ferien?

Wann sehen wir uns wieder?

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Erzähl doch mal von deinen Ferien.

Ich wünsche dir gute Besserung!

Ich hoffe, dass du bald zurückkehrst.

Briefschluss

Wir beenden einen Brief mit einer Grußformel OHNE Komma, richten dem Empfänger also Grüße aus. Die Grußformel und die Unterschrift stehen jeweils in einer eigenen Zeile. Hier sind einige Beispiele, wie eine Grußformel aussehen kann:

Viele liebe Grüße

Liebe Grüße auch an Oma

Viele Grüße

Bis bald

Bis dann

Ich freue mich auf deine Antwort und sende dir viele Grüße

Am Ende des Briefes setzt du noch deine Unterschrift und dein Brief ist fertig, zum Beispiel:

Deine Julia

Max

Deine Enkelin Maria

Schauen wir ein Beispiel eines persönlichen Briefs!

2. Formaler Brief

Du schreibst einen formalen Brief, wenn du ein offizielles Anliegen hast. Es gibt verschiedene Fälle, in denen du einen förmlichen Brief schreiben musst: Wenn du dich für eine Stelle bewerben möchtest, verfasst du ein Anschreiben. Im Beruf schreibst du dann einen Geschäftsbrief. Du kannst auch Kündigungen oder Beschwerden in Briefform verschicken.

Verfassen wir einen offiziellen Brief, dann schreiben wir ihn in den meisten Fällen auf dem Computer.

 Merkmale eines formalen Briefs:

·        Man muss vollständige Sätze verwenden.

·        Keine Umgangssprache.

·        Konkrete Fragestellung oder Mitteilung.

Wie ist die Struktur eines formalen Briefes?

Ein formaler Brief hat immer einen festen Aufbau aus Briefkopf, Betreffzeile, Anrede, Brieftext, Grußformel und Unterschrift.

Briefkopf

Der Briefkopf besteht aus der eigenen Anschrift, der Empfängeradresse und dem Ort und Datum.

Links oben steht der Absender mit vollständiger Adresse. Du schreibst also deine Straße und Hausnummer, die Postleitzahl und die Stadt. Oft ist es auch sinnvoll, deine Telefonnummer und E-Mail-Adresse anzugeben.

Darunter steht nach 2-3 Leerzeilen der Empfänger mit Adresse.

Betreffzeile

Die Betreffzeile beginnt zwei Zeilen unter dem Datum. Wir schildern hier kurz in Stichworten, worum es in dem Brief geht.

Anrede

Nach 2 weiteren Leerzeilen folgt die Anrede. Wenn du den Empfänger deines Briefes nicht kennst, schreibst du:

Sehr geehrte Damen und Herren, …

Aber wenn dir der Name des Empfängers bekannt ist, sprichst du ihn direkt an:

Sehr geehrte Frau Müller, … / Sehr geehrter Herr Huber, …

Merke: Nach der Anrede kommt ein Komma. Danach beginnst du einen neuen Absatz und schreibst klein weiter. Zwischen Anrede und Anschreiben liegt wiederum nur eine Leerzeile.

Brieftext

Beim Schreiben des Brieftexts helfen dir diese Tipps:

1) Schreibe sachlich. Das heißt, dass du nur die Tatsachen beschreibst, ohne sie zu bewerten.

2) Sei höflich. Dafür nutzt du die Höflichkeitsform „Sie“. So sprichst du eine Person an, die du nicht kennst. Du musst sie in allen Fällen großschreiben (Sie, Ihnen, Ihr, Ihre …).

3) Dein offizieller Brief sollte unbedingt fehlerfrei sein, bevor du ihn abschickst.

Grußformel und Unterschrift

Den Brief beenden wir mit einer Grußformel. Zwischen Anschreiben und Grußformel liegt exakt eine Leerzeile. Unter der Grußformel steht die Unterschrift. Du solltest den Brief immer handschriftlich unterschreiben.

Schauen wir ein Beispiel eines formalen Briefs!

3. Briefumschlag beschriften

Wenn dein Brief fertig ist, steckst du ihn in einen Briefumschlag. Damit deine Nachricht später auch beim Empfänger ankommt, musst du den Brief richtig adressieren.

Die Rückseite des Briefumschlags gestaltet sich wie folgt:

1) Die Briefmarke gehört nach rechts oben.

2) Der Name und die Adresse des Absenders gehören nach links oben.

3) Der Name und die Adresse des Empfängers gehören nach rechts unten.

4. E-Mail schreiben

Alternativ zu einem Brief kann eine E-Mail formuliert werden.

Aufbau und Inhalt sind fast identisch mit einem persönlichen oder offiziellen Brief.

Einzige Unterschiede sind, dass der Briefkopf mit dem Ort und Datum wegfällt und dafür die E-Mail-Adresse und ein Betreff eingefügt werden. Am Ende stehen gewöhnlich dein Name, deine Adresse, deine Telefonnummer oder Handynummer und deine E-Mail-Adresse.

____

Briefe schreiben. Kannst du jetzt diese Fragen beantworten?

Was ist ein persönlicher und ein formaler Brief?

Welche Merkmale haben solche Briefe?

Wie ist ihre Struktur?

Wie beschriftet man einen Briefumschlag?

Wie schreibt man ein E-Mail?

Viel Erfolg!

48

Комментарии 0

Чтобы добавить комментарий зарегистрируйтесь или на сайт

Вы смотрели