Меню
Видеоучебник

Stuttgart: Hauptstadt von Baden-Württemberg

Урок 3. Страноведение: Путешествие по Германии

Столица земли Баден-Вюртемберг Штутгарт является её политическим, экономическим и культурным центром. Узнайте этот живописный город поближе.

Конспект урока "Stuttgart: Hauptstadt von Baden-Württemberg"

Die Landeshauptstadt Stuttgart ist das Herz einer der industriestärksten Regionen der Bundesrepublik Deutschland. Das ist ein politisches, wirtschaftliches, kulturelles Zentrum von Baden-Württemberg. Und die malerische Lage in einem Talkessel macht Stuttgart für Touristen sehr attraktiv. Wollen wir Stuttgart besser lernen? Dann los geht`s!

Heute bekommt ihr die Information über:

- Geografie Stuttgarts,

- Geschichte

- Stadtsymbole,

- Sehenswürdigkeiten.

Geografie

Stuttgart liegt im Zentrum des Landes Baden-Württemberg und ist seine Landeshauptstadt.

Stand 2022 lebten hier rund 626.000 Menschen. Die Fläche beträgt 207,32 km2.

Stuttgart zählt als größte Stadt Baden-Württembergs und ist somit die sechstgrößte Stadt Deutschlands.

Stuttgart hat den Status eines Stadtkreises und ist in 23 Stadtbezirke gegliedert: 5 „innere“ und 18 „äußere“. Zusammen gehören 179 Städte und Gemeinden zur Region Stuttgart. Die Stadt ist das Zentrum der Metropolregion Stuttgart und eines der drei Oberzentren innerhalb dieser. Die Metropolregion Stuttgart beherbergt insgesamt 5,3 Millionen Einwohner.

Die Stadt liegt zwischen den Höhenzügen Schwäbische Alb, Schurwald, Schwarzwald und dem Schwäbisch-Fränkischen Wald. Wegen solcher Lage ist die Region relativ abgeschattet von Winden und hat ein vergleichsweises warmes Klima. Typisch für Stuttgart sind die vielen Hänge, wo sogar Weinbau aufgrund des Klimas möglich ist. Der Weinbau in Stuttgart umfasst mit 423 Hektar Rebfläche gut zwei Prozent der Stadtfläche.

Der Birkenkopf ist mit seinen 511 Metern die höchste Erhebung im Stuttgarter Stadtgebiet. Von dort haben Besucherinnen und Besucher eine fantastische Aussicht ins Tal.

Durch Stuttgart fließen mehrere Flüsse. Der wichtigste ist der Neckar mit seinem Nebenfluss, dem Nesenbach.

Stuttgart ist das Zentrum des Wirtschaftsraums Mittlerer Neckar. Führende Industriezweige der Stadt und des Wirtschaftsraumes sind der Fahrzeugbau, die elektrotechnische sowie die elektronische Industrie. Eine Reihe bekannter Industriekonzerne dieser Branchen, wie Daimler-Crysler, Bosch und Porsche, haben hier ihre Zentrale. Daneben gibt es einen vielseitigen Maschinenbau, Betriebe der feinmechanischen und optischen Industrie sowie der Textil-, Bekleidungs-, Nahrungs- und Genussmittelindustrie. Bekannt ist Stuttgart auch durch zahlreiche Druckereien und Verlage.

Stuttgart besitzt das größte Vorkommen an Mineralwasser in Deutschland. In Europa liegt die Landeshauptstadt auf Platz zwei, direkt nach Budapest.

In Cannstatt findet darüber hinaus mit dem „Cannstatter Wasen“ eines der bekanntesten und größten Volksfeste Deutschlands statt.

Zur Naherholung dienen unter anderem der Höhenpark Killesberg mit Messe- und Ausstellungsgelände, Sesselbahn, Restaurants und Aussichtsturm. In Leinfelden

Echterdingen liegt der internationale Flughafen Stuttgart, und am kanalisierten Neckar gibt es einen Hafen.

In der Kulturmetropole gibt es neben den Universitäten von Stuttgart und Hohenheim seit 1998 die Daimler-Benz Corporate University, mehrere andere Hochschulen sowie das MAX-PLANCK-Institut und die FRAUNHOFER-Institute. Von den zahlreichen Museen sind besonders das Landesmuseum, das Museum für Völkerkunde, die Neue Staatsgalerie und das Museum für Naturkunde im Schloss Rosenstein zu erwähnen. Das Stuttgarter Ballett des Württembergischen Staatstheaters genießt Weltruhm. Neben Sternwarte und Planetarium sieht der zoologisch-botanische Garten (Wilhelma) alljährlich viele Besucher an.

Geschichte

Der Stuttgarter Stadtbezirk Bad Cannstatt war bereits in vorgeschichtlicher Zeit besiedelt. Die Gegend hatte eine sehr günstige Lage, immerhin liefen hier schon sehr früh zahlreiche Verkehrswege zusammen. Um 90 nach Christus entstanden dort eine römische Siedlung und ein Reiterkastell, das die dort zusammenlaufenden Verkehrswege sichern sollte. Es wird angenommen, dass die Menschen bereits damals Wein anbauten und die Mineralquellen Bad Cannstatts nutzten. Der lateinische Name dieser Siedlung ist nicht überliefert.

Um 700 nach Christus wurde „Cannstatt“ das erste Mal urkundlich erwähnt. Stuttgart selbst wurde vermutlich erst zwischen 926 und 948 als Gestüt gegründet. Der Name der Stadt Stuttgart resultiert aus dem Begriff „Stutengarten“ - ein Reitergestüt Gestüts für weibliche Pferde in dieser Zeit.

Die dazugehörige Siedlung wurde 1160 das erste Mal urkundlich erwähnt und hatte spätestens seit 1229 das Stadtrecht. 1495 wurde Stuttgart die Residenz des Herzogtums Württemberg. 1806 ernannte man sie zur Hauptstadt des Königreichs Württemberg.

Ab dem 19. Jahrhundert entwickelte sich Stuttgart von einer Kleinstadt zur Metropole. Die Einwohnerzahl wuchs durch die Industrialisierung stetig an und überschritt 1874 die 100.000-Einwohner-Marke zur Großstadt.

Während der Weimarer Republik entwickelte sich Stuttgart zu einem wirtschaftlichen und kulturellen Zentrum im deutschen Südwesten.

In beiden Weltkriegen wurden Teile der Stadt durch Luftangriffe zerstört. Im Zweiten Weltkrieg wurden dabei 68 Prozent der Wohngebäude und 75 Prozent der Industrieanlagen zunichtegemacht.

1945 besetzten die Franzosen Stuttgart. Es begann Wiederaufbau der Stadt.

Seit dem 25. April 1952 ist Stuttgart die Hauptstadt des Bundeslandes Baden-Württemberg. In den folgenden Jahrzehnten wuchs Stuttgart immer mehr zu einer bedeutenden Großstadt in Deutschland heran.

Heute zählt Stuttgart zu den wirtschaftsstärksten Standorten in Deutschland und ist auch in den Bereichen Kultur, Bildung und Forschung mit einer Führungsposition ausgestattet.

Stadtsymbole

Das Wappen der Stadt Stuttgart zeigt ein steigendes schwarzes Pferd - das sogenannte „Stuttgarter Rössle“- auf einem goldenen Untergrund.

Die Flagge der Stadt Stuttgart zeigt das Wappen der Stadt auf einer schwarz-goldenen Flaggenbahn.

Die Rössle sind seit dem 10. Jahrhundert nicht mehr aus dem städtischen Wappen wegzudenken. Das ist ein Symbol für die Freiheit und die Stärke.

Sehenswürdigkeiten

Stuttgart ist eine der interessantesten Städte im Süden Deutschlands. Von Automobilmuseum bis Volksfest, von Barockschloss bis zum ersten Fernsehturm der Welt - die Region Stuttgart lockt mit faszinierenden Sehenswürdigkeiten.

1. Schlossplatz

Der Schlossplatz im Zentrum Stuttgarts ist ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Touristen. Das ist der größte Platz der Stadt, wo die bekanntesten Bauwerke liegen. Zum Beispiel: Altes und Neues Schloss, Alte Kanzlei, Kunstgebäude, Königsbau, Kunstmuseum u. a.

Der Schlossplatz besteht aus einer barocken Gartenanlage mit den Schlossplatzspringbrunnen und dem Musikpavillon. Im Zentrum erhebt sich die 30 Meter hohe Jubiläumssäule mit einer Figur der Göttin Concordia aus dem Jahr 1841.

Auf dem Schlossplatz finden Großveranstaltungen statt.

2. Neues Schloss

Das Schloss war die Residenz der Herzöge und Könige von Württemberg. Der Barockbau wurde 1746-1807 gebaut. Heute wird das Schloss für Veranstaltungen genutzt. Außerdem befindet sich in den Räumlichkeiten das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft – was für ein prunkvoller Sitz.

Bei schönem Wetter nutzen Menschen den Schlossplatz für eine kleine Pause und machen es sich auf den Grünflächen bequem.

Zusammen mit dem Alten Schloss und dem Schlossplatz bildet das Ensemble das Zentrum der Landeshauptstadt.

3. Altes Schloss

Das Alte Schloss liegt im Zentrum der Stadt und ist eines der ältesten Bauwerke Stuttgarts.

Um 950 wurde es als eine Wasserburg angelegen. Ab 1533 wurde die Burg zu einem Renaissance-Schloss ausgebaut.

Das Alte Schloss war vierhundert Jahre lang die Residenz der Grafen und Herzöge von Württemberg und damit das Machtzentrum des Landes Württemberg.

Das Alte Schloss ist heute ganz Museumsgebäude.

4. Fernsehturm

Der Stuttgarter Fernsehturm ist der Erste der Welt und somit das Urmodell für viele andere Fernsehtürme.

Er ist 217 Meter hoch, hat eine Turmplattform und Panoramacafé. Bei guten Sichtverhältnissen kann man den Schwarzwald oder die Schwäbische Alb sehen.

Der Fernsehturm ist das Stuttgarter Wahrzeichen ist ein absolutes Highlight für Touristen.

5. Mercedes Benz und Porsche Museum

Die geschichtsträchtigen Automobilmarken Mercedes Benz und Porsche sitzen beide in Stuttgart und verfügen über eigene Museen. Tausende Attraktionen aus der reichen Geschichte beider Autohäuser versetzen eine Fülle an jährlichen Besuchern in Staunen. Von Prototypen, Ausstellungsfahrzeugen bis hin zu Exponaten und interaktiven Ausstellungen lässt sich hier einiges erleben.

6. Stadtbibliothek

Die Stadtbibliothek erfüllt nicht nur ihren Zweck als Kinder- und Musikbibliothek, sondern ist mit ihrer unverwechselbaren Architektur ein echter Hingucker. Das ultimative Highlight dieser Sehenswürdigkeit ist der „Innenhof“ der Bibliothek. Ganz in weiß gehalten, schmiegen sich die Außentreppen entlang der vier Stockwerke hinauf zum Dach, welches mit zahlreichen kleinen Kassetten und einem großen Fenster versehen ist. Die Bücher- und Medienregale sind versetzt um das Herzstück der Stadtbibliothek angeordnet und bieten den Besuchern viel Platz zum Stöbern, Lesen und Träumen.

7. Staatsgalerie

Eine weitere kulturelle Sehenswürdigkeit in Stuttgart ist die Staatsgalerie, ein Kunstmuseum von hohem Rang. Allein die Architektur des Museums mit ihren grünen Fenstern und Fassadenelementen versetzt viele Besucher bereits vor dem Eintreten zum Staunen. Die Sammlungen der Staatsgalerie umfassen Werke von u.a. Rembrandt, Pablo Picasso, Caspar David Friedrich oder Albrecht Dürer. Bei einem solchen Aufgebot ist der Besuch dieses Kunstmuseums fast schon ein Muss.

8. Cannstatter Wasen

Das Cannstatter Volksfest oder umgangssprachlich Cannstatter Wasen ist eines der größten und schönsten Volksfeste in der Region, das man mit dem Münchner Oktoberfest vergleichen kann.

Cannstatter Wasen wurde seit 1818 17 Tage von Ende September bis Anfang Oktober veranstaltet. Es findet auf dem Cannstatter Wasen im Neckarpark im Stuttgarter Stadtbezirk Bad Cannstatt statt.

Bis zu 4 Millionen Menschen kommen in Stuttgart, um in einer der neuen Festzelten Gastronomie und Atmosphäre des Volksfestes zu genießen.

___

Die Landeshauptstadt von Baden-Württemberg Stuttgart, die Stadt zwischen "Wald und Reben", ist das urbane Zentrum des deutschen Südwestens.

Stuttgart hat eine reiche Geschichte und ist heute nicht nur die Stadt der Wirtschaft, der weltbekannten Automobil-Konzerne, der Wissenschaft und Forschung, sondern eine Kulturstadt mit einer renommierten Staatsoper, weltberühmtem Ballett, Sammlungen der Staatsgalerie und der Galerie der Stadt Stuttgart.

Viel Spaß bei der Bekanntschaft mit Deutschland!

35

Комментарии 0

Чтобы добавить комментарий зарегистрируйтесь или на сайт