Меню
Видеоучебник

Einkaufen

Урок 2. Подготовка к ЕГЭ по немецкому языку. Часть 1

Покупки являются неотъемлемой частью нашей жизни. Это видео расскажет о покупках в Германии (о видах магазинов, их работе, способе оплаты товаров, онлайн-шопинге). Ученики вспомнят названия отделов в супермаркете, а также план его этажей. Смогут потренироваться в практике языка и попробовать что-то купить по примеру диалога в видео. В конце урока ученики смогут немножко «попутешествовать» и посмотреть самые красивые торговые центры мира.

Конспект урока "Einkaufen"

Einkaufen ist der Teil unseres Alltages und ist die Notwendigkeit. Jemand muss jeden Tag kaufen, jemand kauft nicht so oft ein. Wir kennen die Menge von Geschäften und vielen Wegen, wie einzukaufen.

Was machen wir heute?

1. Heute erkennen wir, wie man in Deutschland kauft und genauer:

Wo kauft man in Deutschland?

Wie sind die Öffnungszeiten in Deutschland?

Wie bezahlt man in Deutschland?

2. Wir erinnern uns an:

- die Abteilungen im Supermarkt

- Etagenplan eines Warenhauses.

- Redemittel beim Einkauf.

3. Wir schauen die schönsten Shoppingcenter der Welt.

1. Wo kauft man in Deutschland?

Lebensmittel kauft man öfter im Supermarkt. Außerdem gibt es noch Fachgeschäfte, wie zum Beispiel, Bäckereien, wo man frisches Brot kauft, und Metzgereien, hier kauft man frisches Fleisch und Wurst.

In den meisten Städten kann man noch Drogeriemärkte finden. Diese haben kaum Lebensmittel, aber eine große Auswahl an Produkten fürs Bad und den Haushalt. Hier gibt es auch fast alles für Babys und Kleinkinder.

Die Preise können von Geschäft zu Geschäft unterschiedlich sein. Besonders günstige Preise – Sonderangebote – gelten oft nur für kurze Zeit.

Außerdem gibt es Wochenmärkte, wo man frisches Obst, Gemüse oder Fleisch findet. Auch auf diesen Märkten sind die Preise in der Regel festgelegt.

Um Kleidung, Haushaltswaren (Töpfe, Geschirr) und Geräte zu kaufen, muss man meist in ein Stadtzentrum fahren. Dort gibt es eine Auswahl an Geschäften: Große Möbelgeschäfte, Elektromärkte und Einkaufszentren.

Die Mehrheit der Verbraucher kauft ein- bis zweimal die Woche Lebensmittel ein.

Freitag ist ein beliebter Einkaufstag in Deutschland.

Viele Leute kaufen gern im Super- oder Hypermarkt ein, weil sie dort alles finden können und dort alles für alle genügt. Sie haben auch viele Kassen, deshalb muss man nicht in der Schlange lange stehen.

Die beliebtesten Supermarktketten in Deutschland sind:

Ein wichtiger Einkaufstrend sind Bio-Produkte. Als Bio-Lebensmittel werden Lebensmittel aus der ökologischen Landwirtschaft bezeichnet. Stand 2021 kaufen 78 % der Deutschen Biolebensmittel. Die beliebtesten Bioprodukte sind Eier, Gemüse und Obst. Danach folgen Milchprodukte, Kartoffeln und Fleisch.

Die besten Bio-Supermärkte in Deutschland sind:

Online-Kauf

Online-Shopping liegt heute im Trend und ist eine der beliebtesten Online-Aktivitäten in Deutschland: 70 Prozent aller Internetnutzer/innen kaufen im Internet ein. Nur das Schreiben und Empfangen von E-Mails wird von noch mehr Menschen genutzt.

Die Möglichkeiten und Auswahl beim digitalen Einkaufen sind groß: Es gibt keine Ladenöffnungszeiten und das gewünschte Produkt wird bequem bis vor die Haustür geliefert. Beliebte Produkte sind dabei vor allem Bekleidung, Elektro- und Telekommunikationsartikel sowie Computerzubehör.

Das sind die 5 größten Online-Shoppings-Plattformen Deutschlands:

2. Wie sind die Öffnungszeiten in Deutschland?

Die Geschäfte sind in Deutschland nicht überall gleich lange geöffnet. Die Öffnungszeiten unterscheiden sich von Region zu Region.

In den meisten Bundesländern sind große Lebensmittelgeschäfte von 8.00 bis 20.00 Uhr, Läden in den Innenstädten von 10.00 bis 20.00 Uhr geöffnet. In kleineren Städten oder Dörfern schließen die Geschäfte früher oder haben nur einige Stunden am Tag offen (gewöhnlich nur bis 18.00 Uhr). Außerdem sind die Geschäfte an Sonn- und Feiertagen geschlossen. Ausnahmen sind u.a. Bäckereien, Geschäfte im Bahnhof und Tankstellen.

3. Wie bezahlt man in Deutschland?

In Deutschland sind verschiedene Zahlungsmittel üblich.

Mit Bargeld (das heißt mit Geldscheinen und Münzen) kann man überall bezahlen.

In den meisten Geschäften können Sie aber auch mit einer Girokarte oder Kreditkarte zahlen. Das Geld wird dann von Ihrem Konto abgebucht.

Im Internet zahlt man öfter mit einer Kreditkarte.

4. Abteilungen im Supermarkt.

In einem Supermarkt gibt es verschiedene Abteilungen. Wie nennt man sie? Merkt euch!

5. Etagenplan eines Warenhauses.

In Deutschland werden Ausländer manchmal durch die Nummerierung der Etagen verwirrt.

Die Wörter das Geschoss/die Geschosse, das Stockwerk/die Stockwerke, die Etage/die Etagen sind Synonymen.

Die Zählung der Etagen beginnt mit dem Erdgeschoss. Dann gehen das 1. Stockwerk, das 2. Stockwerk, das 3. Stockwerk usw.

Alle Geschosse über dem Erdgeschoss nennt man auch Obergeschosse und werden so verkürzt: 1. OG, 2. OG usw.

Unter dem Erdgeschoss konnte ein Keller oder Untergeschoss liegen.

Zum Beispiel: Das Haus hat 4 Geschosse.

Das heißt, das Haus hat ein Erdgeschoss plus 3 Obergeschosse.

Man kann auch so sagen: Das Haus ist vierstöckig.

Schaut aber ein Beispiel:

Ich wohne im zweiten Stock. Ich wohne auf der zweiten Etage. Ich wohne im zweiten Geschoss. Ich wohne im zweiten Stockwerk.

In der russischen Sprache bedeuten diese Sätze, dass der Junge in der dritten Etage wohnt.

So kann man eine Regel formulieren:

Wenn wir ein Haus beschreiben, nennen wir alle Etagen:

Das ist ein dreistöckiges Haus: Erdgeschoss plus 2 Stockwerke.

Wenn wir sagen, wo wir wohnen, dann sollen wir eine Etage zurück sagen:

Ich wohne im ersten Stock. Bei Russen bedeutet das, dass ich im 2. Stock wohne.

6. Redemittel beim Einkauf.

Stellt euch vor: Ihr geht in ein Einkaufszentrum, um etwas zu kaufen. Ihr braucht einige Redemittel.

7. Die schönsten Shoppingcenter der Welt.

Das ist das größte Einkaufszentrum der Welt. Es hat eine Gesamtfläche von fast 2 Millionen m2 und davon etwa 900.000 m2 an Verkaufsfläche. Doch schon jetzt bietet Dubai Mall ihren Kunden über 1200 Shops, ein 5 Stars Hotel, 22 Kinos und über 100 Gastronomie–Betriebe.

Eine hohe Anziehungskraft geht vom größten Aquarium dieser Erde aus, das sich ebenfalls in der Dubai Mall befindet. Die Mall ist Teil des Burj Khalifa, dem weltweit höchsten Gebäude.

Die Golden Resources Mall in Peking, China, zählt mit einer Bruttogeschossfläche von 680.000 m2 und einer Verkaufsfläche von etwa 560.000 m2 ebenfalls zu den Mega-Malls, und wird als Dritt-größte Einkaufsmall Chinas benannt.

Mit über 1000 Shops, Gastronomie– und Dienstleistungsbetrieben versorgt sie die kauflustige Bevölkerung Pekings.

Mit ihren prunkvollen Balustraden und der mit Glasmalereien verzierten Kuppel wirken die Galeries Lafayette wie eine Mischung aus Oper und Kirche. Ihrer Gründung im Jahre 1894 war eine weltweit bekannte Pariser Ikone.

Die Schachbrettfliesen, das großzügige Atrium, geschwungene Treppen im Marmorlook – das Quartier 206 wurde mal gebaut, um Eindruck zu schinden.

Das Universalkaufhaus GUM befindet sich im Zentrum Moskaus am Roten Platz. Das ist das älteste Einkaufszentrum der russischen Hauptstadt: wurde 1893 errichtet, sowie auch der größte Einkaufstempel Russlands und eines der schönsten Kaufhäusern Europas.

Jeden Tag besuchen rund 30.000 Menschen das GUM, um hier einzukaufen, zu flanieren und zu staunen.

___

Wenn man Einkäufe machen möchte, so geht man in ein Kaufhaus oder in ein Geschäft je nach seinen Bedürfnissen. Es gibt viele Handelseinrichtungen in jeder Stadt und in jedem Dorf: Läden, Handlungen, Geschäfte, Kaufhäuser, Warenhäuser und auch Supermärkte. Sie verkaufen verschiedene Waren, das sind Lebensmittel und Konsumgüter, Haushaltsartikel und Möbel, Autos und anderes mehr. Es gibt heute auch eine Möglichkeit, Online zu kaufen.

Einkaufen bedeutet für viele Leute eine Menge Spaß, für die anderen ist es hingegen anstrengend und stressig.

Und wie ist es für dich?

„Konsum entwickelt sich zur neuen Religion. Man muss aber nicht daran glauben“.

Helmut Glaßl (1950), Der Thüringer Aphoristiker

65

Комментарии 0

Чтобы добавить комментарий зарегистрируйтесь или на сайт

Вы смотрели