Меню
Видеоучебник

Deutsche Städte: Hamburg

Урок 9. Немецкий язык 7 класс ФГОС. Лексика. Грамматика. Практика

Наши немецкие друзья отправляются в путешествие в портовый город Гамбург. Там для них проводит экскурсию друг Марк. Он показывает самые знаменитые места и рассказывает интересные истории о своём родном городе Гамбурге.

Конспект урока "Deutsche Städte: Hamburg"

Der Lehrer: Hallo, Freunde! Wir machen in der nächsten Woche eine Klassenfahrt. Wir fahren nach Hamburg. Aber wir müssen zuerst besser die Stadt erkennen.

Heute machen wir eine Bekanntschaft mit der deutschen Stadt Hamburg.

Hamburg ist ein Stadtstaat der Bundesrepublik Deutschland. Er liegt im Norden von Deutschland. Sein offizieller Name ist Freie und Hansestadt Hamburg.

Hamburg ist die zweitgrößte Stadt Deutschlands nach Berlin und das zweitkleinste Bundesland Deutschlands nach Bremen.

Die Fläche Hamburgs ist 755 Quadratkilometer. Hier leben ca. 1,9 Millionen Einwohner.

Hamburg liegt an der Elbe. Das ist der bedeutendste Fluss des Bundeslandes.

Die Stadt hat einen Bezirk, der in der Nordsee liegt. Das sind drei Inseln Neuwerk, Nigehörn und Scharhörn.

Hamburg wurde erstmals im Jahr 810 erwähnt.

Im Mittelalter war die Stadt ein Hauptmitglied der Hanse. Die Hanse ist ein mächtiger Verein von Kaufleuten und Städten. Hamburg hat seinen Hafen viele Jahrhunderte voraus und war eine bedeutendste Handelsstadt nicht nur in Deutschland, sondern auch in Europa. Hamburg galt als „das Tor zur Welt“. Weil der Hamburger Hafen immer schon wichtig war, wurde Hamburg mehrmals von anderen Ländern angegriffen und erobert, zum Beispiel von Dänemark oder Frankreich.

Hamburg wurde zweimal stark zerstört. Das erste Mal war beim großen Stadtbrand 1842. Das zweite Mal war 1943 während des Zweiten Weltkrieges. Deshalb gibt es nicht viele alte Gebäude in Hamburg. Das älteste Gebäude Hamburgs ist der Leuchtturm auf Neuwerk. Er stammt aus dem 14. Jahrhundert.

Hamburg gilt als eine der grünsten Städte Deutschlands. 40 Prozent der Gesamtfläche sind Parks, öffentliche Grünanlagen, Naturschutzgebiete. In Hamburg gibt es mehr als 2400 Brücken. Das ist mehr als in Venedig, Amsterdam und London zusammen!

Hamburg nennt man das Tor zur Welt, die Stadt der Brücken oder auch das Venedig an der Elbe.

Der Lehrer: Freunde, in Hamburg wohnt unser Freund Mark. Er macht für uns einen Ausflug durch die Stadt und zeigt uns die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Hamburgs.

Fahren wir nach Hamburg!

Mark: Hallo, Freunde! Herzlich willkommen in Hamburg! Ich mache eine Route. Ihr macht Bekanntschaft mit nächsten Sehenswürdigkeiten Hamburgs:

1. Hamburger Hafen.

Der Hamburger Hafen ist der größte Seehafen in Deutschland und ist der drittgrößte Hafen Europas. Jedes Jahr legen 13.000 Schiffe aus aller Welt hier an. Die Schifffahrtsrouten verbinden den Hamburger Hafen mit mehr als 900 Häfen in über 170 Ländern.

Die Fläche des Hamburger Hafens beträgt 7.200 Hektar. Das ist so groß wie die gesamte Stadtfläche von Köln. Wahnsinn, oder?

Die beste Möglichkeit, den Hamburger Hafen entdecken, ist eine Hafenrundfahrt. Man kann zum Beispiel nah riesige Ozeanschiffe sehen.

Ein Wahrzeichen des Hamburger Hafens ist das Schiff Rickmer Rickmers. Heute ist das ein Museums- und Denkmalschiff.

2. Fischmarkt.

Er befindet sich am Hamburger Hafen.

Jeden Sonntagmorgen lockt der Hamburger Fischmarkt tausende Besucher aus Hamburg und der ganzen Welt an die Elbe. Diese Tradition dauerte schon seit über 300 Jahren. Hier kann man Fisch, frische Obst und Gemüse, Bekleidung, Blumen und Souvenirs kaufen.

Unbedingt muss man ein traditionelles Gericht anprobieren: das leckere, frisch belegte Fischbrötchen.

Nach dem Einkauf können Besucher in der benachbarten Fischauktionshalle Jazz oder Rockmusik hören.

3. St. Pauli-Landungsbrücken.

Die St. Pauli-Landungsbrücken direkt am Hafen Hamburg sind eines der beliebtesten Fotomotive der Stadt Hamburg. Das ist eine große Anlegestelle für Fahrgastschiffe im Hamburger Hafen. Hier liegen auch eine U-Bahn-Station und eine S-Bahn-Station. 1907 bis 1909 wurde die 205 Meter lange Halle mit ihren markanten Kuppeln und Türmen erbaut und 2003 unter Denkmalschutz gestellt.

Bekannt sind die Landungsbrücken auch für den Alten Elbtunnel. Er wurde 1911 eröffnet und galt als technische Sensation. Der Alte Elbtunnel ist 24 Meter tief und 426,5 Meter lang. Heute ist das ein Verkehrsweg für Fußgänger und Radfahrer. Der Alte Elbtunnel steht seit 2003 unter Denkmalschutz.

4. Elbphilharmonie.

Ein neues Wahrzeichen der Stadt und ein „Kulturdenkmal für alle“ ist Elbphilharmonie, kurz auch „Elphi“ genannt. Das ist ein Konzerthaus in Hamburg. Die Bauzeit dauerte von 2007 bis 2017. Das Gebäude ist 110 m hoch und hat 29 Etagen. Die Fassaden sind aus Glas und mit einem Schiff oder Eisberg ähnlich.

Alle Hamburger sind sehr stolz auf Elbphilharmonie.

5. Speicherstadt.

Die Hamburger Speicherstadt ist eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Hamburg. Das ist der weltweit größte zusammenhängende Lagerhauskomplex. Er hat die Fläche mehr als 26 Hektar, eine Länge von etwa 1,5 Kilometer und eine Breite von 150 bis 250 Meter.

Die Gebäude wurden von 1883 bis 1920 gebaut und dienten als Speicher für Gewürze, Kaffee, Kakao, Tee und weitere Spezialitäten aus Übersee.

Die Kanäle machen die Stadt in der Stadt zu einem kleinen Venedig.

Seit dem Jahr 2005 steht Speicherstadt in der Liste des UNESCO-Welterbes.

6. Miniatur Wunderland Hamburg.

Das Miniatur Wunderland ist ein Traum von allen Kindern: das ist die größte Eisenbahnmodell der Welt. Die Anlagen zeigen einige Abschnitte von Hamburg, Österreich, der Schweiz, den USA, Italien und noch immer verbreitet.

Die Fläche des Modells ist 1.500 qm und hat die Länge 15.715 Meter. Zu der Anlage gehören:

·        9.250 Autos,

·        1.040 Züge,

·        269.000 Figuren,

·        4.340 Gebäude,

·        130.000 Bäume,

·        479.000 Lampen.

Und das ist nicht alles! Wahnsinn, oder?

Das Miniatur Wunderland in der Speicherstadt ist die beliebteste unter den Hamburger Sehenswürdigkeiten.

7. Hauptkirche Sankt Michaelis.

Die evangelische Hauptkirche Sankt Michaelis ist der bekannteste Kirchenbau und auch das Wahrzeichen von Hamburg. Die Kirche wurde liebevoll auch „Michel“ genannt.

Sie wurde erstmals 1647 gebaut. Das heutige Bauwerk ist ein Wiederaufbau von 1912, nachdem die Kirche 1906 abgebrannt war.

Der Kirchturm hat eine Höhe von 132,14 Metern. Auch besitzt Michel die größte Turmuhr Deutschlands und eine der größten Orgeln des Landes.

Heute ist der Michel vor allem als Aussichtspunkt beliebt. Von einer Plattform in 82 Metern Höhe – oder 452 Stufen – kann man den Blick über Hamburg genießen.

8. Hamburger Rathaus.

Das Hamburger Rathaus ist heute der Sitz der Hamburgischen Bürgerschaft und des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg. Das schöne Gebäude wurde von 1886 bis 1897 errichtet. Der Turm hat eine Höhe von 112 Metern und ist neben den Türmen der Hamburger Hauptkirchen ein bedeutendes Wahrzeichen der Stadt.

Mark: Also, das waren die Hauptsehenswürdigkeiten meiner Stadt.

Schüler: Danke schön, Mark! Das war toll!

___

Richtig oder falsch? Die Schüler beantworten die Fragen.

1. Der offizielle Name Hamburgs ist Freie und Hansestadt Hamburg.

Das ist richtig!

2. Hamburg liegt an der Weser.

Das ist falsch.

Hamburg liegt an der Elbe.

3. Hamburg nennt man „das Tor zum Himmel“.

Das ist falsch.

Hamburg nennt man „das Tor zur Welt“.

4. Der Hamburger Hafen ist der größte Seehafen in Deutschland und ist der drittgrößte Hafen Europas.

Das ist richtig.

Die Fläche des Hamburger Hafens beträgt 7.200 Hektar. Jedes Jahr legen 13.000 Schiffe aus aller Welt hier an. Die Schifffahrtsrouten verbinden den Hamburger Hafen mit mehr als 900 Häfen in über 170 Ländern.

5. Das bekannteste Schiff des Hamburger Hafens heißt das Schiff Markmer Markmers.

Das ist falsch.

Das bekannteste Schiff des Hamburger Hafens heißt das Schiff Rickmer Rickmers. Das ist ein Museums- und Denkmalschiff.

6. Das traditionelle Gericht in Hamburg und besonders auf dem Fischmarkt ist Hamburger.

Das ist falsch.

Ein traditionelles Gericht in Hamburg und besonders auf dem Fischmarkt ist das leckere, frisch belegte Fischbrötchen.

7. Ein neues Wahrzeichen der Stadt ist Elbphilharmonie.

Das ist richtig.

Elbphilharmonie, kurz auch „Elphi“ genannt, ist ein Konzerthaus in Hamburg und ein „Kulturdenkmal für alle“.

8. Die Gebäude der Speicherstadt dienten früher als Speicher für Gewürze, Kaffee, Kakao, Tee und weitere Spezialitäten aus Übersee.

Das ist richtig.

9. Das Miniatur Wunderland ist die größte Stadtmodell der Welt.

Das ist falsch.

Das Miniatur Wunderland ist die größte Eisenbahnmodell der Welt.

10. Die evangelische Hauptkirche Sankt Michaelis wurde liebevoll „Michail“ genannt.

Das ist falsch.

Die Hauptkirche Sankt Michaelis wurde kurz „Michel“ genannt.

11. Das Hamburger Rathaus ist heute der Sitz der Hamburgischen Bürgerschaft und des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg.

Das ist richtig.

____

Deutsche Städte: Hamburg

Kannst du jetzt diese Fragen beantworten?

1. Was kannst du über Hamburg erzählen?

2. Was weißt du von der Geschichte der Stadt?

3. Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Hamburg?

Deutsch mit Spaß!

206

Комментарии 0

Чтобы добавить комментарий зарегистрируйтесь или на сайт

Вы смотрели