Меню
Конспекты

Ferienparadiese in Deutschland

Урок 2. Немецкий язык 11 класс ФГОС

Немцы – самая путешествующая нация. Они активно совершают поездки не только за границу, но и по своей родине. Этот видеоурок расскажет о том, какие страны посещают немцы, и покажет самые райские места Германии: морское побережье Германии, Баварию и Баден-Вюртемберг.

Конспект урока "Ferienparadiese in Deutschland"

Kein anderes Volk auf der Welt fährt so oft und so gerne in den Urlaub, wie die Deutschen. Mehr als drei Viertel aller Bundesbürger verlassen mindestens einmal im Jahr ihre eigenen vier Wände. Welche schönen Urlaubsorte und Ferienparadiese sind bei den Deutschen in Deutschland besonders beliebt? Und im Ausland?

Heute beantworten wir diese Fragen und können von den schönsten Ferienparadiesen genießen! Beginen wir!

 I. Es ist bekannt, dass die Deutschen gern ins Ausland reisen. Wohin? Schauen wir Top-3 der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen im Ausland!

1. Also, den ersten Platz nimmt Spanien ein! Mallorca und die Kanaren sind die absoluten Lieblingsinseln der Deutschen!

Mallorca ist eine zu Spanien gehörende Insel im westlichen Mittelmeer. Sie nimmt seit Jahren der beliebtesten Urlaubsziele den ersten Platz. Hier kann man abwechslungsreiche Freizeitangebote finden: vom Strandurlaub über Wanderungen und Party.

Die Kanarischen Inseln sind Vulkaninseln. Obwohl alle Inseln denselben geologischen Ursprung haben, ist jede von ihnen einzigartig. Da ist Gran Canaria, die auch zu den bekanntesten zählt. Gran Canaria hat alles, was für viele den perfekten Urlaub ausmacht: Wenig Regen, weite Sandstrände und jede Menge Hotels und Diskotheken. Doch Gran Canaria hat auch noch eine andere Seite, zum Beispiel die Altstadt von Las Palmas mit ihren zahlreichen Museen. Jeder kann etwas für sich wählen!

2. Die Ferienregion an der türkischen Riviera oder Türkisküste nimmt den zweiten Platz der beliebtesten Urlaubsziele, die Mittelmeerküste rund um die Orte Antalya, Side und Alanya lockt mit ihren günstigen Angeboten viele Urlauber aus Deutschland.

Türkische Sonne, reife Oliven, Ballonfahrten, lange Strände und ganzjähriges Urlaubsgefühl auf kühlem Marmor in exquisiten Hotels kann man in der türkischen Riviera finden!

Es gibt auch Möglichkeiten antike Stätten voller faszinierender Geheimnisse und rappelige Busfahrten in die Berge zu besuchen.

3. Auf dem 3. Platz befindet sich griechischen Inseln: Kreta gehört mit Rhodos zu den wichtigsten touristischen Zentren des Landes.

Die Deutschen genießen von der Qualität der Hotels und der vielen Tauchspots im Roten Meer, die sich wunderbar zum Schnorcheln eignen und traumhafte Einblicke in die bunte Welt der Korallen ermöglichen.

II. Schon der große Dichterfürst Johann Wolfgang von Goethe fragte einmal: „Willst du immer weiter schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah.“

Das eigene Land ist auch das Lieblingsreiseziel der Deutschen. Jeder dritte Bürger hat seinen Urlaub im Inland verbracht (34,3 %). Welche Reiseorten in Deutschland sind besonders populär, erkennen wir jetzt! Das sind Top-3 Ferienparadiese für Deutschen im Innerland!

1. Der ersten Ferienparadiese sind die Nord- und die Ostsee-Küsten.

Wer innerhalb Deutschlands verreiste, den zog es natürlich insbesondere an die Küste. Die Nord- und die Ostsee-Küsten sind immer noch die ungeschlagenen Favoriten.

1.1.Rügen: Deutsche Ostseeinsel mit berühmten Kreidefelsen

Die Ferieninsel ist an der pommerschen Ostseeküste gelegen und ihre Küstenlandschaft ist mit zahlreichen Meeresbuchten und Lagunen sowie vorstehenden Halbinseln und Landzungen geprägt.

Rügen ist die größte deutsche Insel. Der Besuch der Insel begann noch im Jahre 1870. Hier wurde ein Kurhaus im Dorf Binz gebaut, das von mehr als 10.000 reichen und berühmten Menschen besucht wurde.

Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten auf der Insel sind:

- Kap Arkona. Das ist eine hohe Ostseeküste, die 43 Meter ist. Sie besteht aus Kreide. Hier liegt die slawische Jaromasburg des 9. bis 12. Jahrhundert vom slawischen Kriegsgott Svantovit.

Hier stehen auch 2 Leuchttürme des 19. Jahrhunderts.

- Die Seebrücke Sellin ist eines des populärsten Restaurants und Hauptsymbol am Rügenstrand.

- Der Buchenbestand und die Kreidefelsen des Nationalpark Jasmund zählen seit Juni 2011 zum UNESCO Weltnaturerbe. Der berühmteste Kreidefelsvorsprung hier ist der Königsstuhl, den Ihr im Besucherzentrum des Nationalparks Jasmund über schmale aber wuchtige Granitstufen erreicht.

Im Seebad Binz an der Ostküste von Rügen finden Architekturliebhaber zahllose Villen im Stile der Bäderarchitektur und eine Seebrücke aus dem Jahr 1994, die mit 370 Metern in die Ostsee ragt. Von dieser Brücke aus starten Schiffstouren zu den anderen Inseln und Häfen sowie zu den Kreidefelsen von Rügen.

1.2. Usedom: Urlauben an der südlichen Ostseeküste

Usedom ist die zweitgrößte deutsche Insel nach Rügen. Das ist die sonnenreichste Gegend Deutschlands: Usedom zählt 2.000 Sonnenstunden pro Jahr. Sie nennt man „Sonneninsel“. Der längste Standstrand der Usedomer Ostseeküste ist 42 km lang!

Hier liegen Gebäude und Villen der Wilheminischen Bäderarchitektur sowie die alte, aber sich wieder drehende Bockwindmühle Pudagla.

Neuestes Highlight ist der XXL Strandkorb, der an der Seebrücke Heringsdorf platziert ist.

Besonders spannend auf der Sonneninsel Usedom ist das erste auf dem Kopf stehende Haus Deutschlands. Alle Details sind hier eines normalen Hauses auf den Kopf gedreht.

1.3. Borkum: Der „schönste Sandhaufen der Welt“ an der Nordsee

So liebevoll bezeichnen diese Insel ihre Einwohner.

1830 bekam Borkum den Status „Podbur“, also „Gesundheitsbad“ durch das besonders jodhaltige Hochseeklima. Die Insel hat 6 Fachkliniken und ein Krankenhaus.

Hier gibt es nicht nur Sandstrände, sondern auch die Wege für die Wanderungen und Ausritten.

Jugenbad ist der populärste Strand unter den jungen Leuten. Hier führt man Night-Party und Drachenfeste durch. Borkum verfügt auch über viele Volleyball-, Fußballplätze.

Die wichtigste Sehenswürdigkeit ist der Alte Leuchtturm Borkum aus 1576.

Teile der Insel und das Watt gehören dem Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer an, das seit 2009 zum UNESCO Welterbe gehört.

2. Vom Meer jetzt zum Land!

Das nächste beliebteste deutsche Reiseziel ist Bayern!

Bayern – Deutschlands größtes Bundesland und gleichzeitig eines der wohl beliebtesten Reiseziele, wenn man an einen schönen Urlaub in Deutschland denkt. Ganz egal ob zur Sommer- oder Winterzeit, der Freistaat Bayern lockt das ganze Jahr über mit beeindruckenden Ortschaften und kann nicht nur mit seiner Landeshauptstadt München, sondern noch mit vielen weiteren Traumzielen jährlich zahlreiche Touristen locken.

Das sind einige von ihnen:

2.1. Der Nationalpark Bayerischer Wald

Bayerischer Wald ist ein Nationalpark direkt an der Grenze mit Tschechien. Er bildet die größte zusammenhängende Waldfläche Europas.

Das war der erste Nationalpark Deutschlands. Seine Fläche beträgt 24.250 Hektar.

Das ist der einzige alte unberührte Wald im Herzen Mitteleuropas. Bayerischer Wald ist heute so wie vor Jahrhunderten. Hier gibt es Baumwipfelpfad. Das ist eine Holzbrücke, die sich zwischen den Baumwipfeln in einer Höhe von 8 bis 25 Meter gestreckt wird. Der Höhepunkt des Pfads ist der 44 Meter hohe Baumturm.

Der touristische Mittelpunkt ist der Große Arber, der höchste Berg des Bayerischen Walds, mit einer Höhe von 1.456 Metern.

Ob im Sommer zum Wandern und Radfahren oder im Winter als Wintersportregion, hier findet ihr immer das passende Angebot, denn in dieser Region hat die Urlaubssaison nie ein Ende.

2.2. Der Bodensee: Hier ist es überall schön!

Bodensee ist nicht nur der größte Binnensee Deutschlands, sondern gleichzeitig auch ein sehr beliebtes Reiseziel in Deutschland. Ein überzeugendes Argument, wieso man hier Urlaub machen sollte, ist eindeutig das milde Klima, das vor allem auch im Frühjahr und Herbst zahlreiche Touristen anlockt. Zudem gibt es hier eine Vielzahl an Attraktionen, die gerade Kulturliebhaber begeistern dürften.

Lindau ist das Zentrum des Bodensee-Tourismus, mit etwas weniger als 25.000 Einwohnern ist es aber deutlich kleiner. Trotzdem zählt es mit der Altstadt auf der Insel Lindau aber zu den beliebtesten Reisezielen in der Region und hat mit seiner Hafeneinfahrt mit Löwen und Leuchtturm eines der bekanntesten Wahrzeichen des Bodensees.

2.3. Chiemgau: Beliebte Landschaften für den Bergsommer

Lust auf Bergsommer? Wandern, Radeln, einkehren in urige Hütten oder ein Sprung ins kühle Nass kristallklarer Seen: in Oberbayern ist alles möglich.

Die schöne und vielfältige Landschaft zwischen Bergen und Seen an den beliebten Reisezielen im Chiemgau wird von den Gästen am meisten geschätzt. Ein Drittel der Fläche sind Natur- und Landschaftsschutzgebiete, die das Bemühen zeigen, den Tourismus in Einklang mit der Natur zu bringen. Mittendrin der bekannte Chiemsee.

Südlich der Autobahn und der Bahnlinie von München nach Salzburg liegen die Chiemgauer Alpen mit dem Achental und den beliebten Reisezielen Inzell, Ruhpolding und Reit im Winkl. Hier befinden sich auch die bekannten Gipfel der Kampenwand, des Hochgern und des Hochfelln mit dem Hochfellnhaus.

Nördlich davon befinden sich als Reste aus der Eiszeit der Chiemsee, als das „Bayerische Meer“ und der Waginger See als „der wärmste See Oberbayerns“ sowie viele weitere kleine Badeseen.

Das Chiemgau in Bayern sei für einen Bergsommer empfohlen wie auch der Pfaffenwinkel mit der bekannten Wieskapelle, die auch UNESCO Weltkulturerbe ist.

2.4. Wellness in der Therme Erding

Die Therme in Erding ist ein privat finanziertes Thermalbad in Erding mit staatlich anerkanntem Thermalheilwasser. Die Gesamtfläche des Bades beträgt 180.000 m2; damit ist sie eine der größten Thermen Europas

Mehr als 26 Rutschen, 30 Saunen und rund 27 Schwimmbecken sorgen dafür, dass in diesem aufregenden Erlebnisbad keine Langeweile aufkommt.

Die populärsten Saunen sind Galaxy Erding, VitalOase und VitalTherme.

Was gibt es schöneres, als sich einfach mal zurückzulehnen und eine ordentliche Portion Wellness zu genießen?

3. Gehen wir weiter!

Den dritten Platzt zwischen den Ferienparadiesen nimmt Baden-Württemberg ein!

3.1. Der Schwarzwald: Erleben, entspannen und genießen

Besonders beliebte Reiseziele finden sich im Schwarzwald mit den wild-romantischen Wäldern und Wiesentälern. Auch Schluchten, Mühlen, Bauernhöfe und die bekannten Kuckucksuhren sind hier zu Hause.

Er liegt in Baden-Württemberg und ist mit knapp 1500 Metern das höchste deutsche Mittelgebirge und einer der meistbesuchten Erholungsräume in Deutschland. Er besteht zu 80 % aus Tannen und Fichten. Also, das ist ein dunkler Nadelwald, wie die Deutschen ihn bezeichnen: „Schwarzwald“.

Hier sind mehr als 20.000 Kilometer Wanderwege. Der Weg von Pforzheim nach Basel ist 285 Kilometer und auch der längste Schwarzwald-Längswege.

In der Region liegen 260 Ferienorte. Schwarzwald bietet nun über 3000 Schwarzwald-Wanderungen, Radtouren und Wintertouren.

Genau kann man etwas wählen!

3.2. Da der Bodensee auch im Land Baden-Württemberg liegt, gibt es hier viele Städtchen, die verschiedene Möglichkeiten zur Erholung bieten. Zum Beispiel:

- Konstanz ist die Stadt der Kultur, des Shoppings und des Nachtlebens.

Dank Bodenseenähe einerseits und mehreren Universitäten andererseits ist Konstanz beides: Urlaubs- und Studentenstadt zugleich, mit den jeweiligen Vorzügen. Die Altstadt mit ihren unzähligen Cafés und Boutiquen lädt zum Bummeln, die Bars und Clubs der Stadt zum Tanzen ein.

- Überlingen: Ferien in der Idylle

Das ist eine kleine und irgendwie idyllische Stadt am Bodensee. Sie nennt man „Gartenstadt“. Hier kann man viel Grün sehen: Auf einem rund 4 Kilometer langen Gartenkulturpfad lassen sich die schönsten Flecken in Überlingen erkunden. Wer Lust auf ein bisschen Gesundheitsprogramm im Urlaub hat, passt Überlingen ideal!

3.3. Baden-Baden: Kururlaub in Baden-Württemberg

Groß ist auch das Angebot von Kur- und Heilbädern in Baden-Württemberg. Zusätzlich gibt es Thermen und in ausgewählten Hotels tolle Wellnessbereiche. Viele davon, wie zum Beispiel das traditionsreiche Baden-Baden, stehen weltweit für höchste Bäder-Kultur. Mit seinen insgesamt rund sechzig Heilbädern und Kurorten ist Baden-Württemberg Deutschlands Bäderland Nummer Eins. Für höchste Qualität sorgen Initiativen wie die „Wellness-Stars“, die – nach strengsten Kriterien – an ausgesuchte Wellness-Ressorts vergeben werden und Wohlfühl- und Fitnessangebote auf Top-Niveau im Reiseziel Deutschland garantieren.

***

Man kann sicher sagen: Deutschen sind eine der reisenden Nationen! Sie machen Urlaub nicht nur im Ausland, sondern auch durch seine Heimat.

Die beliebtesten ausländischen Reiseziele der Deutschen sind die Spanien, die Türkei und Griechenland. In Deutschland besuchen sie aktiv Urlaubsorten an den Nord- und Ostseeküsten, in Bayern und im Baden-Württemberg.

Natürlich ist das kleinste Teil aller Ferienparadiese in Deutschland, das an zahlreiche Urlaubsangebote sehr reich ist. Aber nicht umsonst machen viele Deutsche im eigenen Land Urlaub. Egal ob man am liebsten einen Strand als Reiseziel sucht, eine Radreise in den Bergen macht oder von Naturlandschaften genießt - Deutschland hat eine Menge sehenswerter Reiseziele!

75

Комментарии 0

Чтобы добавить комментарий зарегистрируйтесь или на сайт

Вы смотрели