Меню
Видеоучебник

Die Bundesrepublik Deutschland. Allgemeine Information

Урок 1. Страноведение: Путешествие по Германии

На этом уроке ученики познакомятся с Германией, а именно: с общими географическими данными, странами-соседями, климатом и ландшафтом, федеральными землями, государственными символами, столицей и некоторыми достопримечательностями.

Конспект урока "Die Bundesrepublik Deutschland. Allgemeine Information"

Die Bundesrepublik Deutschland liegt im Herzen Europas und ist ein weltoffenes, demokratisches Land mit großer Tradition und lebendiger Gegenwart.

Was machen wir heute?

Heute in der Stunde sprechen wir über Deutschland. Ihr bekommt allgemeine Information über: Staatsgebiet, Bevölkerung, Nachbarländer, Klima, Landschaften, Staatssymbole, politisches System, Bundesländer, Wirtschaft, deutsche Städte, Sehenswürdigkeiten des Landes.

Die Bundesrepublik Deutschland liegt in der Mitte Europas. Das Staatsgebiet ist 357.582 Quadratkilometer groß. Die Grenzen Deutschlands haben eine Länge von insgesamt 3.758 km. Hauptstadt ist Berlin. Stand 2022 leben in Deutschland 83,7 Millionen Menschen. Die Amtssprache ist Deutsch (Hochdeutsch). Es gibt aber viele Dialekte.

Nachbarländer

Deutschland grenzt an neun Staaten: im Norden an Dänemark, im Westen an die Niederlande, Belgien, Luxemburg und Frankreich, im Süden an die Schweiz und Österreich, im Osten an die Tschechische Republik und Polen.

Klima

Deutschland liegt in der gemäßigten Klimazone. Der Unterschied zwischen Norden und Süden wird durch die Höhenlage der südlichen Landesteile abgeschwächt. Niederschläge fallen zu allen Jahreszeiten. Es ist sehr selten, dass die Temperatur sich sehr stark und schnell verändert. Der Winter ist meist mild und der Sommer nicht sehr heiß. Im Gebirge ist es eher kühler, an der See windiger als im Landesinneren.

Im Juli liegt das mittlere Temperaturmaximum bei 21,8 Grad Celsius, das Minimum bei 12,3 Grad. Im Januar liegt das mittlere Maximum bei 2,1 Grad, das Minimum bei –2,8 Grad.

Landschaften

Die deutschen Landschaften sind vielfältig und reizvoll.

Von Norden nach Süden unterteilt sich Deutschland in 6 naturräumliche Großregionen:

Der größte Berg ist die Zugspitze. Sie ist 2962 Meter hoch und liegt in den Bayerischen Alpen. Im Norden hat Deutschland Zugang zur Ostsee und zur Nordsee. Die Küste ist von rund 1.100 km lang. Die wichtigsten Inseln sind in der Nordsee Borkum, Sylt, Föhr und Helgoland. In der Ostsee ist die wichtigste Insel Rügen.

In Deutschland gibt es viele Seen und Flüsse. Der längste Fluss Deutschlands ist der Rhein. Seine beachtliche Länge: insgesamt 1.233 km, davon 865 km auf deutschem Boden. Die größten Flüsse sind auch die Spree, die Weser, die Donau, die Elbe und die Oder.

Der größte und der tiefste See Deutschlands ist der Bodensee. Seine Fläche ist 571 km² und die Tiefe - 254 m. Der Bodensee gehört aber auch zu Österreich und der Schweiz.

Der größte ganz in Deutschland liegende See ist die Müritz. Sie gehört zur Mecklenburgischen Seenplatte. Der Chiemsee ist nach diesen beiden der drittgrößte See Deutschlands. Er liegt im Alpenvorland.

Deutschland ist eines der waldreichsten Länder Europas. Ein Waldflächenanteil beträgt rund 32 Prozent (11,4 Millionen Hektar). Hier wachsen über 90 Milliarden Bäume. Bayern ist mit 2,6 Millionen Hektar Waldfläche der Waldmeister.

Die Bewahrung der Natur ist in Deutschland öffentliche Aufgabe und in Art. Dem Naturschutz dienen 16 Nationalparks, 19 Biosphärenreservate, 105 Naturparks sowie tausende von Naturschutzgebieten, Landschaftsschutzgebieten und Naturdenkmälern.

Die bekanntesten deutschen Waldnationalparks sind Nationalpark Bayerischer Wald, Nationalpark Harz, Nationalpark Schwarzwald.

Staatssymbole

Zu den wichtigsten Staatssymbolen der Bundesrepublik Deutschland gehören die Bundesflagge, das Bundeswappen, die Nationalhymne und Nationalfeiertag.

Bundesflagge

Das Grundgesetz legt die Farben Schwarz- Rot-Gold für die Bundesflagge fest. Diese Farbgebung ist Sinnbild für Einheit, Freiheit und Demokratie.

Bundeswappen

Das Bundeswappen zeigt auf goldgelbem Grund einen schwarzen Adler. Schnabel, Zunge und Fänge sind in roter Farbe gehalten. Der Adler symbolisiert die Macht.

Nationalhymne

Die deutsche Nationalhymne besteht seit 1922 bis 1945 und dann wider seit 1952 aus der dritten Strophe des „Das Lied der Deutschen“ von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798–1874). Die Melodie komponierte Joseph Haydn (1732–1809).

Nationalfeiertag

Der 3. Oktober wurde als Tag der Deutschen Einheit im Einigungsvertrag 1990 zum gesetzlichen Feiertag in Deutschland bestimmt.

Politisches System

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Bundesstaat und als parlamentarische Demokratie organisiert. Das Grundgesetz legt fest, dass alle Staatsgewalt vom Volk ausgeht. Diese Macht überträgt das Volk für die Dauer einer Wahlperiode den Parlamenten (Bundestag und Landtage).

Der Bundestag ist das wichtigste deutsche Parlament. Dort sitzen Abgeordnete aus dem ganzen Land. Die Aufgaben des Bundestages sind: den Bundeskanzler wählen, Gesetze machen und die Regierung kontrollieren. Der Bundestag wird alle 4 Jahre vom Volk gewählt.

Der Bundeskanzler ist der Regierungschef der BRD. Er bestimmt die Richtlinien der Innen- und Außenpolitik. Der Bundeskanzler wird alle 4 Jahre vom Volk gewählt. Das Staatsoberhaupt ist der Bundespräsident. Er hat nur repräsentative Funktion und wird für 5 Jahre gewählt.

Stand 2022 sind Olaf Scholz Bundeskanzler (seit dem Jahre 2022) und Frank-Walter Steinmeier Bundespräsident Deutschlands (seit dem Jahre 2017).

Bundesländer

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein föderativer Staat und besteht aus 16 Bundesländern. Sie haben ihre eigene Verfassung, ihr eigenes Parlament, ihre eigene Regierung und ihre eigene Landeshauptstadt.

Das sind die Bundesländer: Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Thüringen, Sachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Baden-Württemberg und Bayern. Berlin, Bremen und Hamburg sind Stadtstaaten.

Die größten Bundesländer nach der Fläche sind Bayern, Niedersachsen und Baden-Württemberg, das kleinste Bundesland ist Bremen, dann folgen Hamburg und Berlin.

Die meisten Menschen wohnen aber in Nordrhein-Westfalen (17,92 Millionen), gefolgt von Bayern und Baden-Württemberg.

Das kleinste Bundesland im Hinblick auf die Einwohnerzahl ist Bremen mit rund 680.000 Einwohnern. Berlin ist die Hauptstadt Deutschlands und zugleich ein Bundesland, also ein Stadtstaat. Sie liegt im Osten Deutschlands und wird von allen Seiten vom Bundesland Brandenburg umgeben.

Wirtschaft

Deutschland gehört zu den weltweit größten Volkswirtschaften der Welt: Stand 2022 erreichte es den 4. Platz.

Die Wettbewerbsfähigkeit und globale Vernetzung verdankt die deutsche Wirtschaft einer starken Innovationskraft und hoher Exportorientierung.

Die wichtigsten Wirtschaftszweige Deutschlands sind:

54 der 2000 weltweit größten Unternehmen stammen aus Deutschland, zum Beispiel:

Volkswagen Group, Allianz, Daimler, BMW Group sind eine der wichtigsten Automobilunternehmen der Welt. Siemens zählt weltweit zu den wichtigsten und größten Unternehmen der Elektrotechnik und Elektronik. Deutsche Post ist ein deutsches Logistik- und Postunternehmen. Deutsche Telekom ist der größte Telekommunikationsunternehmen. Munich Re oder Münchener Rück ist eine weltweit führende deutsche Rückversicherungsgesellschaft.

Deutschland gehört zu den führenden Industrienationen der Erde mit einem entsprechend hohen Lebensstandard.

Deutsche Städte

In Deutschland gibt es 2055 Städte. Davon sind circa 81 Großstädte. Berlin, Hamburg, München und Köln sind Millionen-Metropolen in Deutschland.

Andere große Städte sind: Frankfurt am Main, Stuttgart, Düsseldorf, Leipzig, Dortmund, Essen, Bremen, Dresden und viele andere.

In Deutschland gibt es viele wichtige Städte nach wirtschaftlichen, historischen, kulturellen oder anderen Gründen. Berlin, zum Beispiel, ist eines der kulturellen Zentren Deutschlands, ein wichtiges Handels- und Wirtschaftszentrum.

Hamburg ist die größte Hafenstadt Deutschlands und Handelszentrum. München gilt als Sportstadt. Frankfurt am Main ist eine Bankenstadt. Hier hat außerdem die Europäische Zentralbank ihren Sitz. Köln ist eines der größten Kirchen- und Religionszentren in Deutschland, Europa und der Welt, hier befindet sich der größte Dom Deutschlands. Jede Stadt hat seinen eigenen Charakter, seine Besonderheiten und seine Sehenswürdigkeiten.

Sehenswürdigkeiten

Hier sind die bekanntesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands.

1. Weltbekanntes Märchenschloss von Ludwig II. Neuschwanstein in Bayern.

2. Symbol der Wiedervereinigung Deutschlands und ein bekanntes Wahrzeichen Berlins - das Brandenburger Tor.

3. Kölner Dom in Nordrhein-Westfalen ist eine der größten, ältesten und höchsten Kathedralen im gotischen Baustil in Deutschland.

4. Der Gebäudekomplex mit Garten- und Springbrunnenanlage in Sachsen – Dresdner Zwinger.

5. Das Heidelberger Schloss in Baden-Württemberg ist eine der berühmtesten Ruinen Deutschlands.

6. Der Berliner Dom ist die größte Kirche der Stadt und eines ihrer Wahrzeichen.

7. Burg Eltz in Rheinland-Pfalz ist eine Höhenburg aus dem 12. Jahrhundert und eine der bekanntesten ihrer Art in Deutschland.

___

Deutschland ist Gründungsmitglied der Europäischen Union sowie deren bevölkerungsreichstes Land. Mit 18 anderen EU-Mitgliedstaaten bildet es eine Währungsunion, die Eurozone.

Es ist Mitglied der Vereinten Nationen (UNO), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE), der NATO, der Gruppe der Sieben (G7), der Gruppe der Zwanzig (G20) und des Europarates.

Die Bundesrepublik Deutschland gilt als einer der politisch einflussreichsten Staaten Europas, ist ein gesuchtes Partnerland auf globaler Ebene und hat immer wieder Geschehen faszinierender und spannender Dinge.

Viel Spaß bei der Bekanntschaft mit Deutschland!

108

Комментарии 0

Чтобы добавить комментарий зарегистрируйтесь или на сайт